Zitat der Woche KW 28 – 2019 | Gedankenkraft

Zitat der Woche KW 28 - 2019

»Gedanken sind Kräfte,
die für oder gegen Sie arbeiten.«

H. J. Schellbach

Wenn ich so ein brummendes oder summendes Insekt höre oder sehe, dann weiß ich, dass dieses mich in Ruhe lassen und nicht stechen wird. Das ist einfach so.

Andere sind felsenfest davon überzeugt, dass es immer sie erwischt – und das Universum liefert zuverlässig.

Alles ist Energie – und wir erleben in erster Linie das, was wir gedanklich aussenden. Daher müssen wir unbedingt die Verantwortung für unsere Gedanken und deren Macht übernehmen.

Ich wünsche Dir eine schöne Woche voller
sonniger und guter Gedanken
🙂

Zitat der Woche KW 28 - 2019

Zitat der Woche KW 27 – 2019 | Konsequenzen

Zitat der Woche KW 27 - 2019

»Aus nichtigen Ereignissen
können Tatsachen
mit weitreichenden Konsequenzen entstehen.«

Titus Livius

Kleine Ursache und große Wirkung

Wie oft schon haben wir an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit das richtige gesagt oder getan, das uns in der folgenden Zeit große Freude beschert hat?
Hin und wieder passiert es aber auch mal anders herum: wir sagen oder machen zur offensichtlich unpassenden Zeit und am falschen Ort das Falsche und ernten dafür Ärger, Spott oder schlichtes Unverständnis.

Man kann es nicht jedem recht machen

…aber grundsätzlich dafür sorgen, dass wir niemandem schaden, verletzen oder „auf die Füße treten.“.

In der kommenden Woche besteht grundsätzlich die erhöhte Gefahr, mimosenhaft zu reagieren – daher wäre Zurückhaltung bei zwischenmenschlicher Kommunikation die grundsätzlich bessere Option.

Ich wünsche Dir eine angenehme,
ausgeglichene und äußerst erfreuliche Woche
🙂

Zitat der Woche KW 27 - 2019

PS: Wer will, findet Wege – wer nicht will, Worte. 😉

Zitat der Woche KW 40 – 2018 | Falten

Zitat der Woche KW 40 - 2018

»Falten sind wie die Jahresringe der Bäume.
Sie verraten viel über die vergangenen Jahre:
ob man gerne und oft gelacht hat,
ob man gut und viel gegessen hat,
aber auch wie viel Kummer und Sorgen auszuhalten waren.«

Karl Werner Dickhöfer

Von nichts kommt nichts. Was der Mensch täglich denkt, macht und isst, hinterlässt seine sichtbaren Spuren im Gesicht und am Körper. Dabei ist bei den meisten Dingen einmal fast keinmal.
Was aber andauernd, häufig oder sogar täglich ausgeübt wird, manifestiert sich im Laufe der Zeit – im Gesicht und am Körper. Ebenso, was nicht getan wird.

Öfter mal lächeln und sich auch an Kleinigkeiten erfreuen, kann die Lebensqualität deutlich verbessern – und die Richtung der Falten, die sich im Laufe der Jahrzehnte entwickeln.

Optimisten und fröhliche Menschen erkennt man an ihren freundlichen Lachfalten und nach oben gebogenen Mundwinkeln…

Ich wünsche Dir eine erfreuliche, gute
und kommunikative Woche
🙂

Zitat der Woche KW 40 - 2018