Zitat der Woche KW 11 – 2019

Zitat der Woche KW 11 - 2019

»Sorge dich gut um deinen Körper.
Es ist der einzige Ort,
den du zum Leben hast.«

Jim Rohn

Der Körper sollte der allerbeste Freund des Menschen sein und dementsprechend immer gut behandelt werden. Dazu gehört grundsätzlich neben einer ausgewogenen und gesunden Ernährung auch regelmäßig Bewegung an der frischen Luft sowie erholsame Ruhephasen.

„Use it or lose it“

Natürlich ist es bequemer und geht schneller, kurz mit dem Auto zum Einkaufen zu fahren. Manchmal ist es wegen eines Großeinkaufs aber auch notwendig. Aber man kann solche Gelegenheiten auch nutzen um mal an die frische Luft zu kommen.

Wer seine Muskeln nicht beansprucht, verliert seine Kraft nach und nach.

Irgendwann kommt die Quittung

Spätestens im Alter wird es spür- und sichtbar, ob man seinen Körper in der Vergangenheit gut behandelt hat oder nicht. Die einen joggen, radeln und tanzen auch noch im hohen Alter und können sich selbstständig versorgen. Andere werden schon kurz nach Bezug der Rente zum Pflegefall.

Die Dosis macht immer das Gift

Und das in allen Bereichen und auf allen Ebenen des Lebens…

 

Ich wünsche Dir eine ausgewogene,
bewegende, sonnige und gesunde neue Woche
🙂

Zitat der Woche KW 11 - 2019

Zitat der Woche KW 06 – 2019

Zitat der Woche KW 06 - 2019

»Es ist erforderlich
für die Entspannung des Geistes,
dass wir von Zeit zu Zeit
spielerische Aktionen und Scherze setzen.«

Thomas von Aquin

Lachen ist gesund

Ein richtiges herzhaftes Lachen schüttet Glückshormone aus, regt alleine im Gesicht mehrere Muskeln und zusätzlich den so wichtigen Sauerstoffaustausch an. Es stärkt dabei die Lungen, unterdrückt die Ausschüttung von Stresshormonen und bringt noch viele weitere positive Auswirkungen mit sich. In besonders guten Fällen sogar einen Bauchmuskelkater am Tag danach. 😃

Ein Lächeln ist der Anfang…

In einer angespannten oder stressigen Situation ist ein Lächeln die erste Hilfe, die man sich selber geben kann, um sein Wohlbefinden und innere Ruhe zurück zu gewinnen.
Es senkt nachweislich Stress und erhöht in Folge die Produktion von weißen Blutkörperchen und stärkt somit sogar das Immunsystem.

Wenn es also im Augenblick überhaupt gar keinen Grund zum Lächeln gibt, dann ist das der Grund, warum man es trotzdem auf jeden Fall machen sollte.
Aber nein, man muss sich dabei nicht zum Deppen machen – sondern vielleicht einen stillen Ort aufsuchen, an dem man das unbeobachtet machen kann. Schneller kann man seine Stimmung kalorienfrei kaum aufhellen.

Ich wünsche Dir eine erfolgreiche, gesunde und gute Woche 🙂

Zitat der Woche KW 06 - 2019

Zitat der Woche KW 02 – 2019 | in der Ruhe liegt die Kraft

Zitat der Woche KW 02 - 2019

»Um der großen Kraft teilhaftig zu werden,
muss ein Mensch ruhen, sobald er
das Bedürfnis danach empfindet
– sei es um Mittag oder Mitternacht.«

Prentice Mulford

„Ich habe keine Zeit, muss erst noch …“

Wer hat heute schon Zeit, sich auszuruhen, wenn sein Körper oder Geist nach Ruhe verlangt? Manche treiben sich aus falschem Pflichtgefühl an, bis irgendein Vorfall oder eine Krankheit sie zur benötigten Ruhe zwingt.

..manchmal reichen doch schon drei Minuten durchschnaufen

Es ist nicht immer möglich und auch gar nicht erforderlich, gleich eine ganze Siesta einzulegen. Dennoch kann man sich für einige Minuten aus dem aktuellen Stress rausnehmen, die Augen schließen und mal tief durchatmen.
Spätestens dort, wo der Kaiser zu Fuß hingeht.

 

Ich wünsche Dir einen angenehmen
und stressfreien Start
in die neue Woche

🙂

Zitat der Woche KW 02 - 2019

Zitat der Woche KW 51 – 2018 | Gesundheit

Zitat der Woche KW 51 - 2018

»Der beste Arzt ist jederzeit
des eigenen Menschen Mäßigkeit.«

Sprichwort

Bequemlichkeit durch die technisierte Welt, süchtig machendes industriell hergestelltes „Essen“ und ein großes Päckchen Ignoranz. Das sind die Pfeiler unserer zeitgemäßen Gesellschaft. Aber leider sorgen diese Zustände auch für immer mehr Zivilisationskrankheiten, Medikamentenmissbrauch und Pflegefälle.

Mit dem Milliardenmarkt „Gesundheit“ verdienen sich schon seit Jahrzehnten Pharmakonzerne, Krankenhäuser, Versicherungen, Wunderheiler und viele andere Institutionen mehr, gigantische goldene Nasen.
Ein Bürger Ü50, der beschwerdefrei und ohne Medikamente lebt, ist heutzutage eher eine Ausnahme.

Man bekommt fast den Eindruck, dass sich die meisten gedanklich, finanziell und organisatorisch vor allem darauf vorbereiten, irgendwann als Pflegefall bestens versorgt zu sein.

Dabei ist es auch und gerade heutzutage möglich, ein gesundes Leben zu führen. Ausreichend Bewegung an der frischen Luft, erholsamen Schlaf, eine gesunde Portion Selbstreflexion und täglich genügend Wasser trinken zu einer ausgewogenen Ernährung.

Paracelsus sagte schon: ›Die Dosis macht das Gift.‹ und: ›Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke.“

Ich wünsche Dir eine ausgewogene, gesunde und
stressfreie Woche
🙂

Zitat der Woche KW 51 - 2018

Zitat der Woche KW 46 – 2018 | Wohlbefinden

Zitat der Woche KW 46 - 2018

»Um unser Wohlbefinden wiederherzustellen,
müssen wir auf alle vier Dimensionen
unseres Selbst achten:
auf Geist, Körper, Spirit und Land.«

Uncle Bob Randall

Ein Garten verwildert nicht, wenn man für sechs Wochen im Urlaub ist, einen gebrochenen Fuß oder einfach mal situationsbedingt keine Lust und Zeit hat. Ist man allerdings für Jahre verhindert oder auf Weltreise, kann das schon ganz anders, nämlich sehr ungepflegt, vertrocknet oder auch total zugewuchert aussehen.

Man bekommt auch nicht von heute auf morgen Gallensteine, Übergewicht oder andere gesundheitliche oder anders gelagerte Probleme.
Es ist in den allermeisten Fällen ein schleichender Prozess, der sich über einen längeren Zeitraum entwickelt hat und dementsprechend nachhaltig wirkt – und sich dabei oft noch auf andere Lebensbereiche auswirkt.

Wer dauerhaft und manchmal auch jahrelang Signale und Symptome ignoriert, sie überhört und aus welchen Gründen auch immer aussitzt, darf sich dann erstmal mit seinem Schicksal auseinandersetzen und dieses akzeptieren und damit umgehen lernen. Damit beginnt dann schon der Heilungsprozess.

Jeder hat jederzeit die Möglichkeit, korrigierend einzugreifen oder neu zu handeln.

Und was sich möglicherweise über Jahre aufgebaut und entwickelt hat, kann auch nicht von heute auf morgen bereinigt und wieder in Form gebracht werden. Dafür braucht es dann Ausdauer, Geduld und Hartnäckigkeit.

Ich wünsche Dir eine auf allen Ebenen gesundende und
überaus gute neue Woche
🙂

Zitat der Woche KW 46 - 2018

Zitat der Woche KW 45 – 2018 | Multitasking

Zitat der Woche KW 45 - 2018

»Auf vielen Wegen
kannst du dich verlieren.
Finden nur auf deinem.«

Else Pannek

Ein moderner Mensch ist ein Multitaskingopfer: immer ausgelastet, beschäftigt, erreichbar, informiert, unterhalten und überall unterwegs, dabei selten in seiner eigenen Mitte.

„Hast Du schon …“

…die letzten Nachrichten gehört, das neueste Smartphone gekauft oder dies und das und jenes gehört, getan oder endlich erledigt?

Man hetzt im Alltag von Termin zu Termin und dann direkt zur nächsten Verpflichtung und rennt ruhelos am Wochenende von einer angesagten Freizeitaktivität zur nächsten. Die meisten sind dabei gehetzt vom Außen, manchmal nach Ablenkung, Beifall oder Respekt heischend.

Spätestens, wenn sich dann gesundheitliche Probleme zeigen, wird die Handbremse gezogen. Manche machen aber trotzdem einfach weiter und scheinen auf ihren totalen Zusammenbruch zu warten…

Auszeiten, Stille und Ruhe gehören einfach dazu, um seine Mitte zu finden und seinen Weg erkennen zu können.

Ich wünsche Dir eine achtsame, gesunde und
erfreulich gute Woche
🙂

Zitat der Woche KW 45 - 2018