Worte zur Woche 38 – 2021

Worte zur Woche 38 - 2021

»Wir müssen uns daran gewöhnen:
An den wichtigsten
Scheidewegen unseres Lebens
stehen keine Wegweiser.«

Ernest Hemingway

Tagtäglich dürfen wir Entscheidungen treffen und doch machen wir das meiste aus reiner Gewohnheit.
Doch von unseren Gewohnheiten dürfen wir uns verabschieden: die alte Welt vergeht – und wir alle dürfen uns neu ausrichten, umschauen und orientieren.
Eigenverantwortung steht in der neuen Welt an erster Stelle.

Die Energien in der Woche 38 – 2021

Am Montag wirken Energien, die vor allem den beruflichen und  gesundheitlichen Bereich begünstigen.
Mit besonders spirituellen Vollmondenergien am Dienstag beginnt das Dritte Mondviertel: die Phase, in der wir unseren und den Fortschritt unserer Projekte bewerten und weitere Schritte abstimmen sollten.
Am Mittwoch und Donnerstag ist Vorsicht geboten: Manipulation und Täuschung liegen in der Luft. Der Freitag lässt uns kraftvoll anpacken und in ein fröhliches Wochenende starten.

Ich wünsche Dir eine schöne
September-Sonne-verwöhn-Woche
🙂

Worte zur Woche 38 - 2021

Worte zur Woche KW 02 – 2021

Worte zur Woche KW 02 - 2021

»Das Wort Krise
setzt sich im Chinesischen
aus 2 Schriftzeichen zusammen –
das eine bedeutet Gefahr
und das andere Gelegenheit.«

John F. Kennedy

Die Krise begleitet uns weiterhin. Ein Ende ist leider noch nicht in Sicht.
Der Kampf um unsere Aufmerksamkeit und unsere Energie und der damit einhergehende Informationskrieg läuft weiter. Und lenkt viele davon ab, sich um das eigene Leben zu kümmern.
Weiterhin sind wir aufgefordert dafür zu sorgen, dass es uns und unserem Umfeld gut geht, im inneren Frieden zu sein und unsere unterdrückten Schatten aufzulösen.

Woran man merkt, dass man noch Schatten in sich trägt? So lange man damit beschäftigt ist auf Missstände hinzuweisen, dagegen anzukämpfen oder das Fehlverhalten der anderen anzuprangern – das sind deutliche Zeichen dafür, dass noch Arbeit am inneren Frieden und die Heilung des eigenen Lebens erforderlich ist.

Wir sollten uns jetzt vor allem konzentriert auf das fokussieren, was für unser Leben und unsere Zukunft wichtig ist: was willst Du in Deinem Leben noch erreichen, was erleben und erschaffen und wo willst Du wirklich hin?

 

Die Energien in der 02. KW – 2021 – holprig und zeitweise unangenehm

Jetzt wird es energetisch holprig: ob von Blockaden oder Sorgen geplagt oder aus anderen Gründen: es steigt in immer mehr Menschen Missmut, Wut und Zorn auf. Jeder beharrt auf seiner vermeintlich richtigen Meinung und Sichtweise, zusätzlich erschwert die mangelnde Kompromissbereitschaft klärende Gespräche und Verhandlungen.

Optimal um diese Zeit unbeschadet zu überstehen, ist das entspannte Sein in der eigenen Mitte.

Ich wünsche Dir eine angenehme,
erfreuliche und friedliche Woche
🙂

 

Du willst mehr über die aktuell herrschenden Tagesenergien erfahren? Dann abonniere gerne meinen Telegram-Kanal:

WerwillfindetWege bei Telegram

klick https://t.me/werwillfindetwege

– Inspiration und die aktuelle Tagesenergie – für Deinen Weg –

Worte zur Woche KW 02 - 2021

Worte zur Woche KW 01 – 2021

Worte zur Woche KW 01 - 2021

»Die größte Entscheidung
deines Lebens liegt darin,
dass du dein Leben ändern kannst,
indem du deine Geisteshaltung änderst.«

Albert Schweitzer

Es ist so unglaublich einfach, sein Leben zu ändern – es ist nur so unheimlich schwierig, dabei zu bleiben.

Aber wer will, findet Wege. Nachdem Rom auch nicht an einem Tag erbaut wurde, dauert auch die Umsetzung einer Lebensveränderung und -verbesserung seine Zeit. Aber spürbar ist diese Veränderung sofort.

In diesem Jahr haben wir die große Chance, unser Leben wirklich zu verbessern – wir müssen nur dran bleiben und uns nicht ablenken lassen.

Ich wünsche Dir eine aufmerksame,
fokussierte und erfolgreiche neue Woche
🙂

Worte zur Woche KW 01 - 2021

WerwillfindetWege bei Telegram

klick https://t.me/werwillfindetwege

– Inspiration und die aktuelle Tagesenergie – für Deinen Weg –

Worte zur Woche KW 45 – 2020

Worte zur Woche KW 45 - 2020

»Wer nach den Ursachen
für sein Unglück forscht,
kommt seinem Glück
nicht näher.«

Marcel Roffler

Natürlich ist es wichtig zu wissen, warum etwas schief gelaufen ist oder nicht geklappt hat. Manchmal sind wir aber vielleicht noch nicht so weit, die ganze Wahrheit zu erkennen.
Viel wichtiger ist, die akuten Wunden zu versorgen und zu heilen, wieder nach vorne zu schauen und seinen Kurs entsprechend zu korrigieren.

Denn die Energie folgt unserer Aufmerksamkeit – und je mehr wir uns mit den Dingen beschäftigen die uns wirklich wichtig sind, desto mehr bekommen wir davon. Umgekehrt läuft es übrigens genauso: je mehr wir uns damit beschäftigen, was wir vermeiden wollen, desto mehr erhalten wir davon!

Sobald wir jedoch in der Lage sind, die ganze Wahrheit um unser erlebtes Unglück zu begreifen, werden wir diese mit absoluter Sicherheit auch erfahren.

Ausblick auf die Energien der KW 45 – 2020

Die erste Novemberwoche 2020 ist da – und mit ihr weiterhin sehr aufreibende Energien. Gut wäre, sich allmählich zurück zu ziehen und zur Besinnung und Ruhe zu kommen. So, wie die Natur es uns vormacht.
Doch anscheinend ist das von gewissen Seiten nicht gewünscht: wir sollen uns vor allem ängstigen, andere denunzieren und wütend werden.

Ab Dienstag ist Merkur wieder direktläufig, was die zwischenmenschliche Kommunikation wieder deutlich verbessert.

Mein Rat, um gut durch diese nervenaufreibende Woche zu kommen ist schlicht und einfach: höre immer auf Dein Herz und bleibe ausgeglichen in Deiner Mitte.

Ich wünsche Dir eine friedliche,
gesunde und kommunikative neue Woche
🙂

Du willst mehr über die aktuell herrschenden Tagesenergien erfahren? Dann abonniere gerne meinen Telegram-Kanal:

WerwillfindetWege bei Telegram

klick https://t.me/werwillfindetwege

– Inspiration und die aktuelle Tagesenergie – für Deinen Weg –

Worte zur Woche KW 45 - 2020

Energien und Worte zur Woche KW 25 -2020

Worte zur Woche KW 25 - 2020

»Was man in tausend Tagen
Gutes getan hat,
kann man in einem Tag
zerstören.«

Publilius Syrus

Seit einigen Wochen liegen bei vielen die Nerven blank – und ein Ende dieser aufwühlenden Zeitqualität ist noch nicht wirklich in Sicht. Zusätzlich zu den unangenehmen und teils unsinnigen Rahmenbedingungen, umgeben uns teilweise anstrengende kosmische Energien.

Dennoch sind wir mehr denn je dazu aufgefordert, das Beste daraus zu machen – wir müssen alle da durch! Alle.
Jeder wird auf seine Art und Weise an seinen empfindlichsten und wunden Punkten getriggert – und jeder ist gleichzeitig dazu aufgefordert, diese in die Heilung, ins Gleichgewicht zu bringen.

Anstatt anklagend, wutschnaubend und wütend auf Andersdenkende oder Widersacher los zu gehen, wäre es besser für die Energien in der Welt, wenn jeder vor seiner Türe kehrt und seine bislang ungelösten Baustellen in Ordnung bringt.

Diejenigen, bei denen wirklich alles in Butter ist, die regen sich über nichts und niemanden auf – nein, sie ruhen in sich und sind im Urvertrauen, dass alles gut ist. Aber wer ist das schon, außer Buddha? 😉

Wo ist Deine Aufmerksamkeit?

Das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, wird verstärkt – und alles, wogegen wir hartnäckig kämpfen, ebenso. Dass dabei gewaltige Mengen an kostbarer Lebensenergie verschwendet werden können, sollte jedem bewusst sein.
Wer davon überzeugt ist, seine Mitmenschen im Außen zur Vernunft bringen zu müssen, flieht nur vor seinen eigenen blinden Flecken.

Die besonderen Energien dieser KW 25 – 2020

Tatkraft und Entschlussfreude liegen bereits ab Montag, den 15. Juni in der Luft – besonders große Pläne und Vorhaben lassen sich von Mittwoch, 17. bis Samstag, den 20. Juni 2020 umsetzen. Jetzt lohnt sich jeder einzelne kleine Schritt, den Du für Dein Ziel einsetzen und unternehmen kannst.

Vor allem auch sportliche Betätigung sorgt für Gesundheit und Wohlbefinden – der Schweinehund lässt sich in dieser Woche besonders gut beherrschen.

Merkur wird rückläufig vom 18. Juni bis zum 12. Juli 2020

In dieser Zeit können wir vor allem liegen gebliebenes gut abarbeiten und kleinere Reparaturen vornehmen – vor allem die innere Einkehr und inneres Aufräumen gelingt hervorragend. Was sonst noch wichtig ist beim rückläufigen Merkur, kannst Du hier lesen.

Neumond im Krebs mit ringförmiger Sonnenfinsternis – Mittsommer am Sonntag, den 21. Juni   

Dieser empfindsame Neumond zum Sommeranfang trägt auch eine Aufforderung zu einem Neuanfang in sich: ein Rückzug in meditative Stille lässt dabei Bilder aus dem Unbewussten auftauchen, durch die Du neue Wege für Dich erahnen, erspüren und auch erkennen kannst.

Ich wünsche Dir eine erfreuliche,
friedliche und gradlinige
neue Woche
🙂

Worte zur Woche KW 25 - 2020

Die Energien und Worte zur Woche KW 17 – 2020

Worte zur Woche KW 17 - 2020

»manche sind nur dann glücklich,
wenn sie unglücklich sind«

Anke Maggauer-Kirsche

Es gibt tatsächlich Miesepeter, die ständig auf der Suche nach dem sprichwörtlichen Haar in der Suppe sind und sich stundenlang darüber aufregen und schwadronieren können. Und wenn sie das Haar im eigenen Teller partout nicht finden können, wird der Tischnachbar nachdrücklich auf seinen mangelhaften, vor ihm stehenden Teller, hingewiesen.

Müssig darüber zu rätseln, warum manche so sind, wie sie sind. Viel wichtiger ist es sich bewusst zu machen, dass wir in jedem Augenblick dafür sorgen sollten, dass es uns und anderen besser geht.

Um diese Welt zu einem besseren und friedlichen Ort zu machen, sind wir jetzt besonders dazu aufgefordert in unsere Mitte und in inneren Frieden zu kommen. Lass Dich nicht vom stürmischen Außen mitreißen oder aus Deiner Bahn werfen – kümmere Dich gut um Dich selbst und danach auch um die anderen, die es verdienen.

Die Energien in der KW 17 – 2020

Der Montag beginnt mit einem feurigen Widder-Mond, der viel in Bewegung setzen kann und vor allem dabei unterstützt Vorhaben in die Tat umzusetzen und zu sich selbst zu stehen.
Am Dienstag könnte ein widderbedingter kleiner Schuss für mehr Direktheit und Geradlinigkeit im Austausch mit anderen, für Missstimmung oder sogar Streit sorgen, diese Energien halten sich bis zum Mittwochabend.

Der Stier-Neumond am Donnerstag, ein ›Tag der neuen Impulse‹, weckt bei vielen  die Lust und Vorfreude auf ein genussreiches Wochenende und fordert dazu auf, sich nicht frühjahrsmüde hängen zu lassen, sondern den Blick auf das Gute und Schöne im Leben zu richten und etwas dafür zu tun.
Dieser Neumond könnte auch große Unruhen in den Finanzmärkten mit sich bringen und wird für manche ein unruhiges Wochenende einläuten.

Von Verschwörungsbeobachtern wird diese 17. KW 2020 ja schon lange freudig herbei gesehnt. Schau`n wir mal, dann werden wir schon sehen, ob es was zu sehen gibt.

Ich wünsche Dir eine angenehme und
außerordentlich heilsame
neue Woche
🙂

Worte zur Woche KW 17 - 2020

Lesetipps im Netz:

Der Astro-Monat April 2020 – vom spirituellen Astrologen Peter Beck

Worte zur Woche KW 09 – 2020

Worte zur Woche KW 09 - 2020

»Der Humor nimmt die Welt hin,
wie sie ist,
sucht sie nicht zu verbessern
und zu belehren,
sondern sie mit Weisheit
ertragen.«

Charles Dickens

Gar nicht so einfach, in diesen Tagen nicht kopfschüttelnd durchs Leben zu gehen. Seien es die Nachrichten um das weltweite und inländische  Politik-Kasperltheater oder die Eigenheiten und Verhaltensweisen mancher, vermeintlich erwachsener, Zeitgenossen.

Schön wäre es, diesem alltäglichem Irrsinn mit der Gelassenheit eines Buddhas begegnen zu können, und sich davon überhaupt nicht aus seiner inneren Ruhe werfen zu lassen.

Lass dich nicht ärgern

Wir sind dafür verantwortlich dafür, dass es uns gut geht. Anstatt sich über manche Ärgernisse aufzuregen, kann man diese auch einfach mal unkommentiert hinter sich lassen. Und sich lieber den schönen Dingen des Lebens widmen. Einfach so.
Für diese neue Woche nehme ich mir das auf jeden Fall, ganz fest vor – ab jetzt!

 

Ich wünsche Dir auch eine erfreuliche,
erheiternde und
fröhliche neue Woche
🙂

Worte zur Woche KW 09 - 2020

Zitat der Woche KW 51 – 2019 | Finsternis

Zitat der Woche KW 51 - 2019

»Man wird nicht erleuchtet,
indem man sich die Erleuchtung vorstellt,
sondern indem man sich
die Finsternis bewusst macht.«

Carl Gustav Jung

Der Endspurt der dunkelsten Phase des Jahres ist eingeläutet: mit der Wintersonnenwende am kommenden Wochenende geht sie auch schon wieder zu Ende.

Daher bietet es sich an, diese letzte Woche auch dafür zu nutzen, sich besonders um sein Innenleben und dessen Pflege zu kümmern. Ebenfalls sinnvoll sind Aufräum- und Entrümpelungstätigkeiten – im innen wie im außen. Auch im Hinblick auf die am 25. Dezember beginnenden heiligen 12 Nächte der Rauhnächte.

Damit das kommende Jahr 2020 befreit von Ballast beginnen kann.

Ich wünsche Dir eine gut aufgeräumte,
Dich aufklärende und vor allem befreiende
neue Woche
🙂

Zitat der Woche KW 51 - 2019

Zitat der Woche KW 33 – 2019 | nachdenken

Zitat der Woche KW 33 - 2019

»Zu langes Nachdenken
über eine Sache
macht sie oft
unmöglich.«

Eva Young

Ja oder Nein?

Wir müssen uns tagtäglich neu Entscheiden – ob wir etwas überhaupt machen oder wie wir es umsetzen wollen. Dabei verlassen wir uns im Alltag und die meiste Zeit auf unsere unterbewusste Steuerung, die uns wie immer und gewohnt durch den Tag bringt.
Anders sieht es aus, wenn wir mit einer nicht alltäglichen Situation konfrontiert sind, die vielleicht wichtig für unser weiteres Leben ist.

Analysieren & Entscheiden oder Aussitzen?

Ich gebe zu, man hat nicht immer sofort auf alles eine Antwort parat. Manchmal muss man auch genauer über einen Sachverhalt nachdenken.
Wenn dabei aber jedes Mal Monate oder Jahre ins Land ziehen, so kommt es doch auch mal vor, dass sich die Dinge von selber erledigen, vielleicht sogar unmöglich werden. Au-Pair kannst du eben nur in jungen Jahren und nach der Schule werden, aber nicht mehr mit Mitte 40.
Nutze den Tag – und mache vor allen Dingen das, was für Dich und Dein Leben wirklich wichtig ist.

Ich wünsche Dir eine aktive,
bewegende und chancenreiche Woche
🙂

Zitat der Woche KW 33 - 2019

Zitat der Woche KW 30 – 2019 | Selbst-Reflektion

Zitat der Woche KW 30 - 2019

»Erklimme das Gebirge
oder steige ins Tal hinab,
gehe bis ans Ende der Welt
oder um dein Haus herum:
du triffst immer nur dich
auf den Straßen des Zufalls.«

Maurice Maeterlinck

Wo auch immer Du in dieser Woche unterwegs bist – ob beruflich im Einsatz, auf dem Weg in den Urlaub, zum Kontrolltermin beim Zahnarzt oder einfach nur Lebensmittel einkaufen bist:
schau doch mal, wo du dich in deinem zufälligen Gegenüber selbst erkennst.

Ich wünsche Dir eine angenehm lächelnde,
sonnige und wonnige Woche
🙂

Zitat der Woche KW 30 - 2019