Worte zur Woche KW 08 – 2020

Worte zur Woche KW 08 - 2020

»Wenn wir Freude am Leben haben,
kommen die Glücksmomente
von selber.«

 Ernst Ferstl

Für seine Gesundheit und sein eigenes Wohlergehen muss man täglich neu sorgen. Dabei ist und bleibt die beste Basis-Medizin:
Bewegung, Sonnenlicht, frische Luft, klares Wasser, eine natürliche Ernährung und vor allem auch: ausreichende Ruhephasen.

Neben dem Körper sollten zusätzlich Geist und Seele genährt werden – mit Bildern, Düften, Klängen und was es sonst noch so alles schönes und wohltuendes gibt.

Dabei kann und muss nicht jeder alles oben genannte täglich erfüllen – aber doch so oft, wie es eben geht und immer wieder und dann morgen gleich nochmal.
Dann klappt das ganz sicher auch mit der Lebensfreude.

Ich wünsche Dir eine frühlingshafte,
fröhliche und erfreuliche neue Woche
🙂

Worte zur Woche KW 08 - 2020

Lesetipps:

Achtsamkeit hilft Dir, Deine Verantwortung zu übernehmen

Aufmerksamkeit und Bewusstseinsebenen

Ab Montag den 17. Februar ist Merkur mal wieder rückläufig. Diesmal in den Fischen. Dieser rückläufige Merkur regt uns vor allem dazu an, alte Wünsche und Träume auszukramen und neu zu bewerten – vielleicht ist ja jetzt die Zeit reif dafür?
Was beim rückläufigen Merkur sonst noch so besser zu tun oder zu lassen ist, kannst Du hier lesen

Worte zur Woche KW 05 – 2020

Worte zur Woche KW 05 - 2020

»Nichts wird ihr Leben so vereinfachen,
wie die Beschränkung auf die Angelegenheiten,
die sie selbst ändern können.«

 Jack Dawson

Wir leben in einer digitalen, multimedialen und schnelllebigen Zeit, in der wir von allen Seiten und rund um die Uhr mit Informationen und Meinungen bombardiert werden. Und viele meinen überall mitreden zu müssen, weil sie ja ganz genau und viel besser Bescheid wissen, sie haben sich ja bestens und umfassend informiert.

Außerdem hat man ja zu allem seine eigene fundierte Meinung und kann diese in sekundenschnelle über Twitter, Facebook, WhatsApp, Telegram oder via YouTube veröffentlichen. Was von interessierten Lesern dann gesehen, geliked und kommentiert wird.

Zeit ist Leben…

…und wir verplempern wertvolle Lebenszeit, je mehr wir uns mit solchen Dingen, Themen und Meinungen auseinander setzen, die wir weder beeinflussen noch verändern können.

Ich wünsche Dir eine ausgewogene,
fokussierte und sonnige Woche
🙂

Worte zur Woche KW 05 - 2020

Zitat der Woche KW 49 – 2019 | aussitzen

Zitat der Woche KW 49 - 2019

»Wehre den Anfängen!
Zu spät wird die Medizin bereitet,
wenn die Übel durch langes Zögern
erstarkt sind.«

Ovid

Unser Körper trägt uns durch unser Leben. Wir müssen ihn daher ein Leben lang mit ausreichend Bewegung, Nährstoffen, Sauerstoff aber auch mit Ruhepausen und vielem mehr gut versorgen.
Unser Körper gibt uns immer zuverlässig Bescheid, ob er Wasser, Nahrung, Schlaf oder sonst irgend etwas braucht. Er gibt uns aber auch Bescheid, wenn wir in einem Bereich vielleicht zu viel des Guten getan haben.

Gesundheit können wir uns nicht kaufen. Aber wir sollten unserem Körper das geben, was er braucht und es nicht aussitzen oder ignorieren, wenn er uns mit Symptomen versucht, etwas mitzuteilen.

Ich wünsche Dir eine gesunde,
gesellige und gut gelaunte Woche
🙂

Zitat der Woche KW 49 - 2019

Zitat der Woche KW 45 – 2019 | Wahrheit suchen

Zitat der Woche KW 45 - 2019

»Wir suchen die Wahrheit,
finden wollen wir sie aber nur dort,
wo es uns beliebt.«

Marie von Ebner-Eschenbach

Die ungeschminkte Wahrheit kann befreiend, unangenehm oder schmerzhaft sein. Je nachdem, aus welcher Perspektive man ihr begegnet und was sie für einen und das eigene Leben bedeutet.

Daher ist es menschlich und nachvollziehbar, dass man viel lieber den Kopf in den Sand steckt, und dort die Wahrheit sucht….
…bis irgendwann das Leben vorbei kommt und einen kräftigen Tritt in den Hintern verpasst.

Ich wünsche Dir eine erkenntnisreiche,
erleuchtende und gesunde neue Woche
🙂

PS: Merkur ist derzeit rückläufig, dies ist also derzeit eine gute Zeit, um Antworten in Dir zu finden

Zitat der Woche KW 45 - 2019

Zitat der Woche KW 30 – 2019 | Selbst-Reflektion

Zitat der Woche KW 30 - 2019

»Erklimme das Gebirge
oder steige ins Tal hinab,
gehe bis ans Ende der Welt
oder um dein Haus herum:
du triffst immer nur dich
auf den Straßen des Zufalls.«

Maurice Maeterlinck

Wo auch immer Du in dieser Woche unterwegs bist – ob beruflich im Einsatz, auf dem Weg in den Urlaub, zum Kontrolltermin beim Zahnarzt oder einfach nur Lebensmittel einkaufen bist:
schau doch mal, wo du dich in deinem zufälligen Gegenüber selbst erkennst.

Ich wünsche Dir eine angenehm lächelnde,
sonnige und wonnige Woche
🙂

Zitat der Woche KW 30 - 2019

Zitat der Woche KW 29 – 2019 | Lebensmitte

Zitat der Woche KW 29 - 2019

»In der Mitte des Lebens Neues zu beginnen,
kann nicht falsch sein.
Doch man bedenke wohl,
wie viel Altes zurück bleiben soll.«

J. Heinrich Heikamp

Nach ungefähr sieben Jahren hat sich unser Körper auf zellulärer Ebene rundum komplett erneuert – ebenfalls alle sieben Jahre beginnt ein neuer Lebenszyklus.

In den ersten 21 Jahren erfolgt die Durchwanderung der einzelnen Phasen eher bewusst: vom Kindergarten in die Grundschule, Schulabschluss, Ausbildungsbeginn und zuletzt der Start ins Berufsleben

Für die meisten Mitteleuropäer beginnt danach ein längerer, oft 40 Jahre lang gleichbleibender Zyklus, bevor die nächste Lebensphase endlich beginnen darf.

Gesünder wäre es, öfter auch mal etwas überholtes und unnötiges hinter sich zu lassen, um damit Platz für etwas erfreuliches Neues zu schaffen.

Ich habe neulich den Rat einer klugen Großmutter gehört: „Wenn du die Augen ganz fest zu machst, dann siehst du, was du alles musst!“

Ich wünsche Dir eine fröhliche,
sonnige und spannende neue Woche
🙂

Zitat der Woche KW 29 - 2019

PS: Wer will, findet Wege – wer nicht will, Worte. 😉

Zitat der Woche KW 27 – 2019 | Konsequenzen

Zitat der Woche KW 27 - 2019

»Aus nichtigen Ereignissen
können Tatsachen
mit weitreichenden Konsequenzen entstehen.«

Titus Livius

Kleine Ursache und große Wirkung

Wie oft schon haben wir an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit das richtige gesagt oder getan, das uns in der folgenden Zeit große Freude beschert hat?
Hin und wieder passiert es aber auch mal anders herum: wir sagen oder machen zur offensichtlich unpassenden Zeit und am falschen Ort das Falsche und ernten dafür Ärger, Spott oder schlichtes Unverständnis.

Man kann es nicht jedem recht machen

…aber grundsätzlich dafür sorgen, dass wir niemandem schaden, verletzen oder „auf die Füße treten.“.

In der kommenden Woche besteht grundsätzlich die erhöhte Gefahr, mimosenhaft zu reagieren – daher wäre Zurückhaltung bei zwischenmenschlicher Kommunikation die grundsätzlich bessere Option.

Ich wünsche Dir eine angenehme,
ausgeglichene und äußerst erfreuliche Woche
🙂

Zitat der Woche KW 27 - 2019

PS: Wer will, findet Wege – wer nicht will, Worte. 😉

Zitat der Woche KW 25 – 2019 | Umstände

Zitat der Woche KW 25 - 2019

»Der Mensch ist kein Produkt der Umstände,
die Umstände sind ein Produkt des Menschen.«

Benjamin Disraeli

Wenn alles gut läuft und bestens klappt, gibt man gerne zu, dass man selbst dafür verantwortlich ist und nimmt die Anerkennung, den Dank und das Lob anderer wohlwollend auf.
Was vielen aber schwer fällt, ist eine aktuelle unangenehme Ist-Situation auf die eigene Kappe zu nehmen: dann sind entweder die Umstände oder schlicht andere schuld am aktuellen Schlamassel.

Dennoch ist das aktuelle Leben mit allen begleitenden Umständen immer hausgemacht, selbstverursacht und einfach nur das Ergebnis der eigenen vergangenen Gedanken, Worte und Taten; manchmal auch einfach nur durch hartnäckiges aussitzen, ignorieren oder unterlassen.

Der Schütze-Vollmond am Montag den 17. Juni 2019 wird einiges an bisher verdrängten Emotionen und Gefühlen ans Licht bringen, die den ein oder anderen zu böswilligen Taten und Worten verleiten könnten. Daher ist es in dieser Woche besonders wichtig, in seiner Mitte zu bleiben und nicht überzureagieren.

Ich wünsche Dir eine friedliche, fröhliche
und gut gelaunte Woche

🙂

Zitat der Woche KW 25 - 2019

Zitat der Woche KW 15 – 2019 | Änderung

Zitat der Woche KW 15 - 2019

»Die größte Revolution unserer Zeit
dürfte die Entdeckung gewesen sein,
dass die Menschen
durch die Änderung ihrer Geisteshaltung
die äußeren Umstände ihres Lebens
ändern können.«

William James

Man kann sich über alles aufregen

Muss man aber nicht. Stattdessen kann man sich auch den schöneren Seiten das Lebens widmen.

Viel zu viele Zeitgenossen sind viel zu oft damit beschäftigt über das nachzudenken, was alles nicht klappt, was noch behoben werden muss und was alles schief laufen könnte.
Sie lesen jeden Beipackzettel ganz genau und entwickeln massive Ängste, was ihnen alles blühen könnte. Und die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit.

Wo ist Deine Aufmerksamkeit?

Bist Du ständig damit beschäftigt alle möglichen Probleme und Risiken zu erforschen und zu erwarten? Oder schaust Du lieber nach möglichen Chancen und Wegen, wie es für Dich angenehmer und besser verlaufen könnte?

Ich wünsche Dir eine angenehme, bunt blühende und
einfach dufte Frühlingswoche

🙂

Zitat der Woche KW 15 - 2019