Heilkräuter aus dem heimischen Garten

Heilkräuter aus dem Garten

Hilfreiche Heilkräuter aus dem heimischen Garten für die aktuelle Zeit

Um gut durch die aktuellen, unruhigen und unübersichtlichen Zeiten zu kommen, empfehle ich das Sammeln, Trocknen und Räuchern folgender Heilkräuter, die in vielen Gärten, Parks und Grünanlagen zu finden sind.

Echte Kamille

Die Echte Kamille wächst weit verbreitet in unseren Breitengraden und lässt sich vielfältig heilsam einsetzen: als Tee, Tinktur oder zum Räuchern.

Heilkräuter aus dem Garten Kamille

Ernte der Blüten im August.

Wirkung bei Räucherung

Kamille ist ein wunderbares Anti-Stress-Mittel: das Nervenentspannung bewirkt und eine innere wohlige Ruhe bringt. Die Kamillenblüte wirkt anregend und harmonisierend auf den gesamten Organismus und die Umgebung.

Heilkräuter aus dem Garten Holunder

Holunder

Ernte der stark duftenden Blüten im Frühjahr, Mai und Juni.

Wirkung der Räucherung

unterstützt stark dabei, Übergänge bewusst zu gestalten und hilft, den richtigen Zeitpunkt zu erkennen.
Der verströmende Holunderblütenduft öffnet das Herz, bringt Freude, gute Stimmung, und weckt die Lebensgeister.

Heilkräuter aus dem Garten Johanniskraut

Johanniskraut

Ernte der voll aufgeblühten Blüten ab der Sonnenwendfeier am 21. Juni.

Wirkung der Räucherung

Schon immer für seine Wirkung bei depressiven Verstimmungen bekannt, steht die Pflanze symbolisch für Licht und Sonne – geräuchert zieht sie den grauen Schleier von der Seele  und wirkt stimmungsaufhellend.

Heilkräuter aus dem Garten

Lavendel

Ernte der duftenden Blüten sobald die obere Hälfte aufgeblüht ist, je nach Witterung von Juni bis September. Ein Schnitt im Juni/ Juli fördert eine zweite Blüte im August oder September.

Wirkung der Räucherung

Der Rauch wirkt reinigend und klärend und unterstützt dabei, Altes loszulassen und Neues zu begrüßen; er wirkt beruhigend auf Mensch und Umfeld und sorgt für einen klaren, wachen Geist.

Heilkräuter aus dem Garten Minze

Minze

Ernte von Blättern und Blüten im August.

Wirkung der Heilräucherung

Erfrischend und energetisierend / stärkend. Bringt uns ins Tun, schärft den Geist und unsere Präsenz.

Heilkräuter aus dem Garten Rosmarin

Rosmarin

Ernte des ganzen Stängel im August.

Wirkung der Räucherung

Rosmarin wirkt anregend und stärkend, bringt neue Motivation – und klärt den Geist.

Heilkräuter aus dem Garten Schafgarbe

Schafgarbe

Ernte der Blüten und Blätter im August.

Wirkung der Räucherung

Das Räuchern der Schafgarbe verstärkt die Intuition und fördert visionäres Denken. Unsere Ahnen verwendeten Schafgarbe zum Orakeln und um in die Zukunft zu schauen.

Räuchern unterstützt uns das ganze Jahr hindurch

Nicht nur in den Rauhnächten, sondern das ganze Jahr kann uns Räuchern von Heilkräutern dabei unterstützen, ein ausgeglichenes und gesundes Leben zu führen.

Das wichtigste in diesen Zeiten des Chaos und der Desinformation ist in seiner Mitte zentriert zu sein und den Zugang zu seiner Intuition und inneren Stimme zu haben – dann kann uns nichts aus der Bahn werfen und alle Unklarheiten werden beseitigt.

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg und Freude beim Sammeln, Trocknen und Räuchern Deiner Heilkräuter.

Heilkräuter aus dem Garten

Lesetipps auf dieser Seite:

Heilsteine für Deinen Schutz

Quelle

Christine Fuchs, ›Räuchern mit heimischen Pflanzen‹ Kosmos-Verlag, kosmos.de; ISBN 9 783440 150061