Worte zur Woche KW 04 – 2020

Worte zur Woche KW 04 - 2020

»Die Welt tritt zur Seite,
um jemanden vorbeizulassen,
der weiß, wohin er geht.«

David Starr Jordan

Weißt Du, wo Du hin willst?

Hast Du einen Plan für Dein Leben? Oder lässt Du Dich vom Alltag und Deinen Verpflichtungen tagtäglich überrollen und bist abends fix und alle und nur noch für das Sofa bereit?

Das durchschnittliche Gewohnheitstier Mensch geht in den allermeisten Fällen seiner täglichen Tretmühle nach, geht irgendwann in Rente und bereut irgendwann die Dinge, die er nicht getan und gewagt hat.

Noch befinden wir uns in der winterlichen Ruhezeit – eine gute Gelegenheit, einen Plan für dieses Jahr zu machen: für Dein Ding!

Ich wünsche Dir eine inspirierte,
erfolgreiche und erfreuliche neue Woche
🙂

Worte zur Woche KW 04 - 2020

Worte zur Woche KW 03 – 2020

Worte zur Woche KW 03 - 2020

»Es ist wichtig,
einen eigenen Standpunkt
einnehmen und vertreten zu können.

Genauso wichtig für unsere Weiterentwicklung ist es,
ihn auch wieder
aufgeben zu können.«

Ernst Ferstl

Zeiten ändern Dich…

Die Welt um uns herum ist im stetigen Wandel – und wir im besten Fall auch.

Was einen in der Jugend noch absolut begeisterte, kann bei einem Ü-40-er vielleicht nur noch ein grinsendes Kopfschütteln auslösen. Und was man als junger Mensch noch absolut ablehnte, kann für einen älteren Zeitgenossen in der Mitte seines Lebens, das allergrößte sein.

Wichtig und wünschenswert wäre es, wenn jeder zwischendurch auch mal ganz bewusst seine Perspektive verändert:
damit erweitert man nicht nur sein Blickfeld und seine Erfahrungen, sondern vor allem auch sein Bewusstsein.

Ich wünsche Dir eine erfreuliche,
bewusstseinserweiternde und
fröhliche Woche
🙂

Worte zur Woche KW 03 - 2020

Worte zur Woche KW 02 – 2020 | Zeitmanagement

Worte zur Woche KW 02 -2020

»Zeitmanagement ist Unsinn.
Sie können die Zeit nicht managen –
nur Ihr Verhalten.«

Michael Kastner

…und wenn dann der Tag am Abend angelangt ist, die To-Do-Liste aber noch einige offene Posten aufweist, dann hat das mit dem Zeitmanagement mal wieder nicht hin gehauen.

Dabei ist es durchaus machbar – und deutlich besser für die eigene Motivation und Zufriedenheit – sich realistische Ziele und Pläne zu machen.

Bilanz ziehen bietet dafür eine gute Grundlage: nur wenn ich wirklich weiß, was täglich ansteht, was zusätzlich auf  mich zukommt und wo diese fiesen Zeitdiebe lauern, dann kann ich erfolgreich und realistisch planen.

Ich wünsche Dir einen angenehmen Einstieg
in die erste „richtige“ Arbeitswoche im Jahre 2020
🙂

Worte zur Woche KW 02 - 2020