Zitat der Woche KW 03 – 2018

„Für Wunder
muss man beten,
für Veränderungen
muss man arbeiten.“

Thomas von Aquin

Neben dem Gebet benötigt ein Wunder zusätzlich noch einen unerschütterlichen Glauben.

„Von nix kommt nix“

Und es ist tatsächlich so.

Wer Veränderungen in seinem und für sein Leben wünscht, der muss sich darum kümmern. Wer jetzt grade „keine Zeit“ dafür hat, der will gar keine Veränderung und hat wahrscheinlich die Entscheidung dazu einfach noch nicht getroffen.

Veränderungen brauchen neben einer eindeutigen Entscheidung auch Ausdauer, Geduld und Zeit. Und den festen Glauben an sich selbst, das ganze auch tatsächlich umsetzen zu können.

 

Jeder ist seines Glückes Schmied – aber nicht jeder Schmied hat das gewünschte Glück.

Schreibe einen Kommentar