Zitat der Woche KW 39 – 2018 | Selbstmitleid

Zitat der Woche KW 39 - 2018 1

»Bemitleide dich nicht,
wenn du den falschen Weg
gewählt hast – kehre um!«

Edgar Cayce

Fast jeder ist schon mal mit seinem Fahrzeug in einer Sackgasse gelandet – aber kein einziger ist dort für immer stehen geblieben! Entweder man wendet verkehrsgerecht oder man legt den Rückwärtsgang ein, um seine Fahrt fortsetzen zu können.

Befindet sich ein Mensch jedoch beruflich oder Privat in einer Sackgasse oder sonst irgendwie auf einem falschen Weg, bekommt man oft den Eindruck, dass viele ihren Motor abschalten, wie hypnotisiert stehen bleiben und anfangen, über ihre Situation zu lamentieren und zu jammern.
Jammern fällt ja auch so viel leichter als aktiv etwas zu unternehmen!

Aber im Grunde ist es genau so einfach, wie das wenden Deines Fahrzeuges in einer Sackgasse: Du erkennst das Problem und handelst dementsprechend, um es zu lösen, anstatt Dich damit abzufinden.

Ich wünsche Dir eine aktive und anregende
neue Woche, in der es Dir gelingt, deinen Motor
mal wieder freudig aufheulen zu lassen
🙂

Zitat der Woche KW 39 - 2018 2

Zitat der Woche KW 38 – 2018 | Scheitern

Zitat der Woche KW 38 - 2018 2

»Es gibt einen Weg,
es besser zu machen.
Finde ihn!«

Thomas Alva Edison

Mit dem Scheitern, da kannte Thomas Alva Edison sich aus:
der Erfinder der Glühbirne gab irgendwann zu Protokoll, dass er vor seinem Weg zum Erfolg, erst noch 1000 andere Wege beschritten hatte, die ihn leider nicht zum Erfolg geführt haben.

Aber: durch jedes Scheitern wird man gescheiter! Man weiß auf jeden Fall, wie es nicht funktioniert und kann mit diesem Wissen einen neuen Weg einschlagen. Auf dem man sein gewünschtes Ziel erreicht.

Und weil es erstens immer einen besseren Weg gibt und zweitens der Weg das Ziel ist, sollten wir uns nicht entmutigen lassen, sondern einfach immer weiter gehen. Irgendwann findet jeder den richtigen Weg zu seinem Ziel.

Ich wünsche Dir eine inspirierte Woche,
in der Du Deinen neuen Weg für Dich,
hin zu Deinem Ziel findest

🙂

PS: Lass Dir dabei Zeit, denn Zeit ist Leben…

Zitat der Woche KW 38 - 2018 b

Zitat der Woche KW 36 – 2018 | Erfahrung

Zitat der Woche KW 36 - 2018

»Es gibt nichts,
was die Erfahrung ersetzt.«

Denzil Plomer

Man kann etwas nicht nachvollziehen, beurteilen oder einschätzen, wenn man es nicht selbst erlebt hat. Hat man etwas selber erlebt, kann man darüber etwas sagen und behält dieses Wissen für immer in seinem persönlichen Erfahrungsschatz.

Begreifen oder nachempfinden kann man viele Dinge erst, wenn man sie am eigenen Leibe erfahren hat.

Theorie ist gut und schön – nur Praxis bringt Dich wirklich weiter

Ob Du etwas kannst oder nicht, ob gewisse Dinge toll oder doof sind – das kannst Du erst dann beurteilen und wissen, wenn Du es kennen gelernt und aktiv und ernsthaft ausprobiert hast.

 

Ich wünsche Dir eine aktive, abwechslungsreiche
und außergewöhnlich tolle Woche
🙂

Überblick Zitat der Woche KW 36 - 2018

Zitat der Woche KW 35 – 2018 | Ideale

Zitat der Woche KW 35 - 2018

»Ideale sind wie Sterne:
Man kann sie nicht erreichen,
aber man kann sich an ihnen orientieren.«

Carl Schurz

Veränderung braucht ihre Zeit. Manchmal auch viel Zeit. Offensichtlich ist das für viele ein Grund, erst gar nicht damit anzufangen.

Man kann nicht von heute auf morgen vom Azubi zum CEO oder Vorstandsvorsitzenden aufsteigen, 20 Kilo abnehmen oder sein Traumhaus fertig bauen.
Aber man kann täglich etwas für seinen Wunsch oder sein Ziel tun – täglich einen weiteren Schritt darauf zugehen.

Und auch klar, dass man nicht jeden Tag volle 100 Prozent Einsatz zeigen kann – manchmal gehen einfach nur 80 Prozent oder viel weniger. Das ist dann auch vollkommen in Ordnung: was ist, ist.

Ich wünsche Dir eine aussichtsreiche, ausgewogene und
wundervolle letzte Augustwoche

🙂

Zitat der Woche KW 35 -2018

externe Links zum Zitat der Woche KW 35 – 2018:

Titelfoto vom Kunstwerk „Schütze und Apfel“ in Rednitzhembach

Zitat der Woche KW 34 – 2018 | Orientierung

"Digital Native", Claudia Spanhel

»Unsere fünf Sinne,
teils unterfordert,
teils überfordert,
teils ungebraucht,
teils abgenutzt,
suchen Orientierung.«

Kurt Weidemann

Überall sieht man sie: Menschen aller Altersgruppen, die gebannt auf ihr Smartphone starren und pausenlos damit interagieren. Ständig ist die Aufmerksamkeit bei belanglosen Bildern, Gerüchten und den letzten Nachrichten.

Viele sind dabei auch noch ganz geschickt unterwegs, vor allem die jüngere Generation: Den Blick mit gesenktem Kopf und gebeugten Genick, wie hypnotisiert auf den Bildschirm gerichtet. Ob zu Fuß, mit den Öffentlichen oder mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs – meistens geht es gut. Aber eben nicht immer.

Wer mit seiner Aufmerksamkeit nicht voll und ganz im Hier und Jetzt ist, riskiert gerade im Straßenverkehr aber auch bei profanen Tätigkeiten am Arbeitsplatz oder heimischen Herd, kleinere und größere Katastrophen.
Manche dieser Katastrophen wegen mangelnder Aufmerksamkeit können dann auch langfristig negative Auswirkungen für das eigene und das Leben anderer Menschen verursachen.

Wenn man dagegen das Smartphone auch einfach mal links liegen lassen kann und sich bewusst auf sich selbst, seine Umwelt und das stattfindende Leben einlassen kann, fährt man mit Sicherheit und auf Dauer viel besser durchs Leben.

Ich wünsche Dir eine aufmerksame, aufschlussreiche
und ausgeglichene Augustwoche
🙂

Zitat der Woche KW 34 - 2018

Zitat der Woche KW 33 – 2018 | vorwärts

Zitat der Woche KW 33 - 2018

»Wege,
die in die Zukunft führen,
liegen nie als Wege vor uns.
Sie werden zu Wegen erst dadurch,
dass man sie geht.«

Franz Kafka

Es wäre so einfach, wenn wir immer genau gesagt bekommen würden, wie und wo es denn am besten für uns weiter geht. Andererseits haben wir dann keine Macht über unsere Entscheidungen, unser Leben und unseren Weg – wenn wir uns diesen immer nur von außen bestimmen lassen würden.

Das wichtigste am ersten Schritt ist nicht, wie groß dieser ist. Viel wichtiger ist erstens, dass man aus seiner inneren Mitte heraus agiert und zweitens die Richtung, die wir damit einschlagen und: dass wir uns überhaupt vom Fleck weg bewegen.

Sobald der erste Schritt gegangen ist, ergeben sich umgehend die weiteren, Das Universum kommt Dir immer mit Hinweisen und Zeichen entgegen, damit Du weiter voran kommst, auf Deinem Weg.

Ich wünsche Dir eine fröhliche, gesunde und
sommerlich schöne Augustwoche
🙂

Zitat der Woche KW 33 - 2018 2

Zitat der Woche KW 32 – 2018

Zitat der Woche KW 32 - 2018

»Selbst wenn du
auf dem richtigen Weg bist,
werden sie dich treten,
einfach nur,
weil du da sitzt.«

William »Will« Penn Adair Rogers

Wenn Du einen guten Lauf hast und alles wie am Schnürchen klappt – kommt dann doch irgendwie immer irgendwas. Vielleicht hat irgendjemand etwas an Dir oder Deinem Projekt auszusetzen, zu meckern oder weiß es grundsätzlich einfach aus Erfahrung besser.

Wer mit solchen „Tritten“ konfrontiert ist, muss aufpassen, dass er sich davon nicht aus seiner Bahn und damit von seinem Ding und Weg abbringen lässt.

Es ist egal, was andere über Dich denken oder sagen. Wichtig ist nur, was und wie Du über Dich denkst und sprichst.

Aber eines ist sicher:

»Die schlechtesten Früchte sind es nicht,
an denen die Wespen nagen.«

Sprichwort

Ich wünsche Dir eine erfolgreiche, fröhliche
und zentrierte Woche
🙂

Achtung: die partielle Sonnenfinsternis am kommenden Samstag warnt vor Geld-, aber auch Partnerverlust.

Zitat der Woche KW 32 -2018

Zitat der Woche KW 31 – 2018 | abschalten

Zitat der Woche KW 31 - 2018

»Man muss vieles, das unser Ohr trifft,
nicht hören, als wäre man taub,
und dafür Sinn und Verstand auf das richten,
was dem Herzen den Frieden bringt.«

Thomas von Kempen

Jeden Tag werden wir aufs neue von allen Seiten mit Informationen und Themen bombardiert, die wir gar nicht brauchen oder nötig haben, und die uns auch keinen nennenswerten Nutzen bringen.

Das Fatale daran ist, dass die Energie immer der Aufmerksamkeit folgt. Nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung bringt uns dieses in der Folge immer mehr davon.
Wir fangen an, uns mit diesen Informationen auseinanderzusetzen, unterhalten uns mit anderen darüber und beschäftigen uns gedanklich mit diesen vermeintlich wichtigen Tatsachen.

Damit verplempern wir aber auch wertvolle Lebensenergie und Zeit, die uns dann an anderer Stelle fehlt. Vielleicht sogar für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens fehlt.

Zeit ist Leben.

Ich wünsche Dir eine angenehme, ausgeglichene,
und außergewöhnlich gute Woche
🙂

Zitat der Woche KW 31 -2018 2

Zitat der Woche KW 30 – 2018 | mach mal Pause

Zitat der Woche KW 30 - 2018

»Nichts bringt uns
auf unserem Weg
besser voran
als eine Pause.«

Elizabeth Browning

Oft sind am Ende eines Tages oder einer Arbeitswoche noch offene Punkte auf der »ToDo«-Liste zu finden.

Viele setzen sich wegen Unerledigtem unter Druck und legen lieber noch eine Schippe Einsatz oben drauf.
Das aber im Laufe der Zeit auf Kosten ihrer Gesundheit: Kopfschmerzen, Einschlafprobleme, Bluthochdruck; die Symptome sind vielfältig und treten oft in Kombination auf.

Der Ablagekorb »Noch zu Erledigen« wird nie leer sein

Auch wenn wir uns rund um die Uhr abstrampeln, wir können es kaum schaffen, alles zu schaffen. Selbst an unserem letzten Tag wird es noch Dinge geben, die wir erledigen könnten.
Umso wichtiger ist es, seine persönlichen Prioritäten zu setzen. Und Pausen zu machen.

Schon kurze Pausen mit Innehalten, Bewegung und tiefem Durchatmen können helfen, Geist und Körper mit neuer Energie zu versorgen.

Wer genug hat vom herzinfarktförderndem „schaffa` schaffa`, Häusle baua`“ kann sich vielleicht zukünftig besser an der fränkischen Arbeitsethik orientieren:

»Arbeite fröhlich und gediegen,
was nicht fertig wird,
bleibt liegen.«

Ich wünsche Dir eine ausgeruhte, entspannte
und produktive Woche
🙂

ZItat der Woche KW 30 - 2018

Zitat der Woche KW 29 – 2018 | Mittelmäßigkeit

Zitat der Woche KW 29 - 2018 1

»Auf welche Art wird man mittelmäßig?
Dadurch, dass man heute das und morgen jenes
so dreht und wendet,
wie die Welt es haben will,
dass man der Welt
nur ja nicht widerspricht und nur
der allgemeinen Meinung beipflichtet.«

Vincent van Gogh

Niemand ist perfekt. Den perfekten Menschen gibt es nicht. Auch wenn manche so einen Eindruck vermitteln, um von anderen bewundert zu werden, Macht zu bekommen und viel Geld damit zu verdienen.

Jeder ist ein Unikat

Das Leben ist meiner Meinung nach dazu gedacht, seine Einzigartigkeit zu leben – nicht blind im Strom mitzuschwimmen oder andere Meinungen unüberlegt nachzuplappern.

Mittelmaß hat auch nichts mit unserer Mitte zu tun, wo wir am besten aufgehoben sind.

 

Ich wünsche Dir eine inspirierende, sonnige
und tolle Woche
🙂

Zitat der Woche KW 29 - 2018 t