Zitat der Woche KW 37 – 2016 – Anselm Feuerbach

Zum Geburtstag des Künstlers Anselm Feuerbach (*12. September 1829 | † 04. Januar 1880) gibt es eine kleine Auswahl seiner zeitlosen und immer noch aktuellen Zitate.

 

„Gibt dir jemand einen sogenannten guten Rat, so tue gerade das Gegenteil, und du kannst sicher sein, daß es in neun von zehn Fällen das Richtige ist.“

„Wenn Dich einer auf die rechte Backe schlägt, so gib ihm dafür zwei auf die linke.“

„Mit wem man nichts gemein hat, mit dem ist gut Frieden halten.“

„Das Wahre ist immer schlicht, einfach, haarscharf, es verträgt kein aufgebauschtes Gewand.“

„Das Christentum ist das Mittelalter der Menschheit.“

„Es gibt Menschen, welche die Natur auf das Wörtchen »aber« eingerichtet hat; sie dienen dazu, Denk- und Tatkraft der andern zu lähmen.“

 

zitate anselm feuerbach

 

Quellen: www.aphorismen.de www.ludwig-feuerbach.de/anselm.htm

Arschengel kennt jeder – auch Hans und Peter

Arschengel* hat / ist Jede(r) …

Wer kennt sie nicht: Menschen, die einem auf die Nerven gehen, weil sie permanent Grenzen übertreten. Sie sagen meistens und anscheinend sehr gerne: Das Falsche.
Sie bringen dich innerhalb von Sekunden mit „überhaupt nichts“ von Null auf 180. Sie legen ihren Finger direkt in Deine Wunde, bohren manchmal noch darin herum und lächeln dabei sehr freundlich.

Weiterlesen …Arschengel kennt jeder – auch Hans und Peter