Die Energien im September 2017

Der September, mit dem der Sommer langsam zu Ende geht, ist der klassische Erntemonat. Traditionelle Gärtner sammeln noch bis zum 08. Oktober die Heilkräuter zum trocknen ein – danach lässt deren Wirksamkeit nach.

Zur Herbsttagundnachtgleiche, die am 21. September stattfindet, findet nach alter christlicher Tradition das Erntedankfest satt, am Tag danach ist schon wieder Herbst.

Zum Ende des Septembers beginnt dann hoffentlich ein rotgoldener Altweibersommer.

„Wenn im September viele Spinnen kriechen,
sie einen harten Winter riechen.“

Die kosmischen Energien im September 2017 – mit einem „großen Zeichen“ am Himmel

Merkur | Mars

Der aktuell noch rückläufige Merkur geht am 03. September eine Konjunktion mit Mars ein, die uns ungeduldig, aufbrausend und rechthaberisch machen kann. Anderen ins Wort fallen, keine andere Meinung gelten lassen und voreilige Entscheidungen treffen, kann in dieser Zeit keine Seltenheit sein – also aufgepasst.

 

Merkur wieder geradläufig

Nach über drei Wochen Rückläufigkeit, bieten die Energien im September 2017 ab dem 05. September endlich wieder einen voll einsatzbereiten Götterboten. Die Zeit der Missverständnisse und Kommunikationsprobleme ist jetzt erstmal vorbei.

 

Vollmond in den Fischen | Neptun

Am 06. September um 09.04 Uhr haben wir einen Fische-Vollmond, der von einer Neptun-Konjunktion begleitet wird. Der verträumte Fische-Mond wird durch Neptun verstärkt, was manchen Zeitgenossen zu Überempfindlichkeit neigen lässt. Also lohnt sich im Umgang mit anderen ein kleines bisschen Zurückhaltung im Zweifelsfall.

Der Vollmond bringt Licht ins Dunkle, selbst im Inneren lassen sich in dieser Zeit Blockaden leichter erkennen und auch heilen.
Im Außen müssen wir wieder mit Enthüllungen der unangenehmen Art rechnen.

Leider wird man bei dieser Konstellation auch leichter hinters Licht geführt – Neptun sorgt dafür, dass wir uns mächtig täuschen können. Also besser auch in den kommenden Tagen nichts weitreichendes unterzeichnen.

 

Mond | Neptun

Diese Konstellation ab dem 12. September kann eine Neigung zur Selbsttäuschung, Melancholie und Unausgeglichenheit verursachen. Viel Bewegung an der frischen Luft kann das ausgleichen und sogar verhindern.

 

Mond | Jupiter

Man kann sie „Glücksenergien“ nennen, die am 13. und 27. September durch diese Konstellation entstehen. Wer einen wichtigen Termin auf diese Tage legt, hat gute Aussichten all das zu erreichen, was er sich vorgenommen hat.

 

Jungfrau-Neumond

Am 20. September um 07.31 Uhr steht der Neumond in der Jungfrau.
Dies ist eine gute Zeit, sich von theoretischen Vorstellungen zu lösen und das tatsächliche Geschehen zu betrachten und wahrzunehmen.

 

Ein biblisches Zeichen am Himmel

Am 23. September erscheint eine Sternenkonstellation am Himmel, die schon in der Bibel Erwähnung findet:

„Über der „Jungfrau“ formen die neun Sterne des „Löwen“ zusammen mit den Planeten Venus, Merkur und Mars eine Krone. Diese Konstellation entspricht genau dem, was Johannes als „großes Zeichen“ am Himmel geschaut hat: Die Jungfrau bekleidet mit der Sonne, der Mond zu ihren Füßen und eine Krone von zwölf Sternen auf ihrem Haupt.“
Quelle und mehr: catholicnewsagency.de

Die Schwendtage im September

Schwendtage sind der traditionellen Überlieferung zufolge sogenannte „verworfene Tage“, an denen man es besser vermeidet, etwas Neues zu beginnen oder eine Reise anzutreten.

Diese sind die Tage vom

Donnerstag, den 21. bis einschließlich

Donnerstag, den 28. September 2017.

An diesen Tagen beeinflussen Magnetstürme die Energien im September 2017

Die ganz Robusten merken gar nichts. Andere wiederum haben Kopf-, Rücken-, oder Zahnschmerzen. Der eine bekommt Alpträume, der nächste Durchfall.

Dass Sonnenstürme unser Erdmagnetfeld beeinflussen, wissen wir schon länger. Abhängig vom jeweiligen Einfallwinkel, der Intensität und der Dauer und vor allem:
Je nachdem, in welcher physischen oder psychischen Situation sich der Einzelne befindet, dementsprechend ist er anfällig oder eben nicht.

Es kann also Jede(n) treffen.

  • von Donnerstag, den 24. August bis Sonntag, den 03. September,

  • von Sonntag, den 10. bis Samstag, den 16. September und

  • von Donnerstag, den 21. bis Dienstag, den 26. September 2017.

Mehr Informationen zu Auswirkungen und körperlichen Symptomen durch die Stürme im Erdmagnetfeld: www.praxis-michalke.de

Das unterstützen die Energien im September 2017

Ein Stern der Deinen Namen trägt…

Die Energien im September stehen mindestens unter einem guten Stern. Jetzt ist eine optimale Zeit, wichtige Weichen zu stellen, Planungen voran zu treiben und bei allem immer seinem Herzen zu folgen – in jeder Hinsicht.

Viele hatten in der Vergangenheit mit kleineren und größeren Blessuren zu kämpfen. Gesundheitliche Probleme haben ihre Ursache aber nicht nur in Ernährungsfehlern oder Bewegungsdefiziten, sondern sind meistens auch noch durch (un)bewusste Ängste, negative Gedanken oder durch ein ungutes Umfeld geprägt, entstanden.

Die Energien im September 2017 laden zur Heilung ein – diese kann beginnen, sobald man der inneren Freude folgt.

Der September bringt immer wieder ermutigende und beflügelnde Augenblicke und vor allem glückliche Konstellationen im Alltag. Es können sich auch glückliche Zufälle ereignen, die aus heiterem Himmel zu kommen scheinen.

Das empfiehlt sich bei den Energien im September 2017

  • Selbstbewusst zu Dir und Deinen Entscheidungen zu stehen. Kein anderer kann irgendeinen Aspekt Deines Lebens beurteilen, also lass Dich nicht von Zweiflern | Neidern | Grantlern runter ziehen oder von irgendetwas abhalten.
  • Nimm Deinen Raum ein und lass niemanden Deine Grenzen überschreiten – übertrete Du aber auch nicht die Grenzen eines anderen.
  • Vorsicht vor Täuschung: Manch verlockendes Angebot ist leider nicht das Gelbe vom Ei, das der Anbieter verspricht. Lächeln ist dann immer die freundlichste Art, die Zähne zu zeigen. Wer sich von kritischen Aussagen und Fragen aus der Ruhe bringen lässt, ist schnell entlarvt.

Das sollte man vermeiden bei den Energien im September 2017

  • Nett, freundlich und geduldig zu bleiben, nur weil es die Etikette verlangt. Die reine Wahrheit muss man nicht immer durch die Blume mitteilen – klare Worte sind vor allem auch besser, um Missverständnisse zu vermeiden.
  • Sich von säuselnden Schwindlern mit zauberhaften Aussagen täuschen und einlullen zu lassen.
  • Übereilte Entscheidungen zu treffen, wenn noch nicht alle Fakten auf dem Tisch liegen. Lieber abwarten und Tee trinken.

„Folge Deinem Herzen –
aber nimm um Himmelswillen
auch Dein Hirn mit.“

unbekannter Verfasser

Ich wünsche Dir einen abwechslungsreichen, farbenprächtigen und überraschenden September 2017.

🙂

1 Gedanke zu “Die Energien im September 2017

Schreibe einen Kommentar