Die Energien im November 2017 – Spannungen liegen in der Luft

„Es ist ein großer Unterschied
zwischen dem Aufgeben
und der Erkenntnis,
dass es genug ist.“

© Bruno Schulz

Die Energien im November 2017 bleiben weiterhin ganz im aufreibenden Modus des energetisierenden aktuellen Sonnenjahres.

Im Spätherbst 2017 geht es vor allem darum, seine Ärmel hochzukrempeln und die aufgeschobenen und wichtigen Dinge zum Abschluss zu bringen. Es kann auch im November wieder aufregend und turbulent zugehen.

Gerade durch den aktuell im Skorpion wandernden Jupiter, kommt immer mehr Licht in die „dunkleren Ecken“ des Bewusstseins. Beim Einzelnen aber auch im Kollektiv.
Man wusste es irgendwie schon immer, aber so deutlich waren bereits vorhandene aber bislang noch verborgene Unstimmigkeiten und Missverhältnisse noch nie zu erkennen wie derzeit.

Vom 31. Oktober bis zum 21. Dezember gehen wir auch noch durch die „dunkelste Zeit des Jahres„, in der die Nächte länger sind als die Tage.
Eine optimale Zeit für Selbstreflexion und einen Blick zurück auf das bisher vergangene Jahr – was wollten wir eigentlich alles erledigen und erreichen und wo stehen wir jetzt tatsächlich?

Mein Mondkalender und seine Energien im November 2017

Mond | Mars

Der Widder-Mond am Anfang des Monats versorgt uns mit Enthusiasmus und Tatendrang. Durch die Opposition mit dem kriegerischen Mars kann es aber gerade am Mittwoch, den 01. November 2017 zu unangenehmen Auseinandersetzungen kommen, bei denen man auch mal schnell über das Ziel hinausschießt.

 

Mond | Venus | Uranus | Saturn | Jupiter

Um und nach dem 03. November herum wird es wichtig, bei sich und vor allem in seiner Mitte zu bleiben. Die Opposition zum Liebesplaneten Venus birgt einiges an emotionalem Potenzial, das einen nicht nur dezent überreagieren lassen könnte.

Positive Schwingungen für den Beruf bringt Saturn, wogegen die gleichzeitige Konjunktion von Mond mit Uranus uns aus unserer inneren Mitte bringen kann – aber nicht muss.

 

Vollmond im Stier am Samstag, 04. November 2017, 06.24 Uhr – „Tag der Selbsterkenntnis“

„Die Wiederkehr des Verdrängten
ist das eigentliche Problem.“
Sigmund Freud

Je mehr der Mensch verdrängt hat, desto mehr muss er beim Stier-Vollmond damit rechnen, überraschend und unerwartet mit Begegnungen, Entwicklungen und Situationen konfrontiert zu werden. Manchmal auch mit solchen der äußerst unangenehmen Art.

Die Chance besteht bei diesem Vollmond, Licht in noch unbewusste Ecken und Themen zu bringen um diese endlich zu lösen.

Eine große Chance zur Befreiung!

 

Mond | Uranus | Venus | Jupiter

Der 07. November 2017 kann ein wahrer Glückstag werden. Gute Energien liegen in der Luft, die Kreativität und Phantasie sind besonders ausgeprägt. Wer ausgeht, wird sich bestens unterhalten und selbst klärende Gespräche in Beruf oder Familie können heute äußerst konstruktiv und erfolgreich verlaufen.

 

Halbmond im Löwen am 10. November 2017, 21.36 Uhr – „Tag des Prüfens und Beurteilens“

Mit dem Halbmond beginnt das Vierte Mondviertel und die „Phase des Loslassens“. Wer sich ein Beispiel an der Natur nimmt, kann ebenso in seinem Leben alles loslassen und verabschieden, was in der kommenden Zeit überflüssig wird. Die Bäume ziehen ihre Säfte zurück aus den Blättern und lassen diese fallen – was kannst Du jetzt hinter Dir zurück lassen?

In den Tagen bis zum 13. November stehen die Arbeit und Pflichterfüllung stark im Mittelpunkt.

 

Mond | Merkur | Mars | Pluto

Ab Dienstag, dem 14. November sorgt der Waage-Mond für eine innerliche Heiterkeit und eine äußere gute Kontaktfreudigkeit.

Wenn dann noch der redegewandte Merkur am 15. November ins Spiel kommt, kann auch der Schweigsamste neue Leute kennen lernen.

Allerdings kann der energische Mars dafür sorgen, dass bislang schwelende Konflikte in der Partnerschaft oder in Freundschaften zum Ausbruch kommen.

Neumond im Skorpion am Samstag, den 18. November 2017 um 12.43 Uhr – „Tag der neuen Impulse“

Der Neumond im Skorpion könnte dazu verleiten, dass man zu schwarz sieht. Wer sich dann mies fühlt muss wissen, dass diese dunkle Phase auch wieder vergeht. Wenn man sich von seinen Enttäuschungen wirklich verabschiedet, muss sich nicht immer wieder damit auseinandersetzen und kann den Rucksack absetzen.
Anderen vergeben, ergibt inneren Seelenfrieden.

Jetzt beginnt das Erste Mondviertel und damit die „Phase des Erschaffens„: ein günstiger Zeitpunkt, sich um seine Pläne und Ziele für die Zukunft zu kümmern.

 

Mond | Jupiter | Neptun | Pluto | Venus

Das Sextil von Mond und Jupiter bringt am 22. November eine Glückskonstellation, die neben Optimismus auch gute planerische Energien mit im Gepäck hat.

Neptun bringt Einfühlungsvermögen, Fantasie und künstlerische Interessen zum Vorschein. Venus sorgt für harmonische Beziehungen und schöne Begegnungen.

Lediglich Pluto könnte für Niedergeschlagenheit und heftige Gefühlsausbrüche sorgen – Obacht.

 

Halbmond in den Fischen am Sonntag, den 26. November 2017 um 18.04 Uhr – „Tag des gefühlvollen Nährens“

Dieser Tag ist von Phantasie und Hilfsbereitschaft geprägt – allerdings auch das Gegenteil schwingt mit. Wer heute unzufriedenen Zeitgenossen begegnet, muss mit Sticheleien und Unannehmlichkeiten rechnen.
Daher lieber mal tief durchatmen und sich fragen, ob das jetzt wirklich wichtig ist, wenn man schräg von der Seite angesprochen wird.

Die Schwendtage im November 2017

Energien im November 2017 3

Schwendtage“ sind der traditionellen Überlieferung zufolge sogenannte „verworfene Tage“, an denen man es besser vermeidet, etwas Neues zu beginnen, weitreichende Entscheidungen zu treffen oder eine Reise anzutreten.

Im November 2017 gibt es nur einen: Sonntag, den 12. November 2017

Diese Chancen bringen die Energien im November 2017

Folge konsequent Deinem Herzen

Zurückhaltung ist jetzt überhaupt nicht angebracht. Wer in der Vergangenheit zuviel gezögert hat, könnte sich jetzt zu einem wahren Energiebündel entwickeln, das endlich das macht, was es schon immer wollte.

So lange Dein Handeln niemandem schadet, bist DU die einzige Instanz, vor der Du dich rechtfertigen musst – und der Du auch die volle Verantwortung gegenüber trägst.

Jetzt ist die Zeit, sich nach Kräften für seine Herzensangelegenheiten einzusetzen und auf die Erfolgsspur zu kommen.
Das einzige was Dich wieder mal ausbremsen könnte, sind die Meinungen der anderen – aber da stehst Du doch drüber, oder?

 

Folgendes empfiehlt sich bei den Energien im November 2017

  • alte Zöpfe endgültig abzuschneiden – was schon seit langem als Ballast und überflüssig erkannt wurde, kann jetzt sehr viel leichter losgelassen werden.
  • einen großen Bogen um Neider und Miesmacher zu machen –  wenn möglich, sollte man sie komplett meiden – glücklich wird, wer den Kontakt komplett abbrechen kann.
  • Entrümpeln im Innen und Außen – am Beispiel der Natur kann man sich orientieren. Wer entrümpelt, kann sich aufs Wesentliche konzentrieren, hat wieder mehr Platz um sich auszubreiten und kann sich dann im Winter bequemer und gemütlicher einkuscheln.
  • Mach den Weg frei für die Dinge, die Dir wirklich am Herzen liegen – konsequent, kompromisslos und zur Not auch einfach mal knallhart.

 

Das sollte man bei den Energien im November 2017 besser lassen

  • Zweifeln, zweifeln und nochmal zweifeln. Zerbreche Dir nicht zum X-ten Mal den Kopf, sondern komme ins TUN.
  • Aufschieberitis – diese bringt nichts außer Unzufriedenheit.
  • Auf Impulse von Außen warten – was für Dich wichtig ist, kommt direkt  aus Deinem Inneren!
  • Provozieren oder aus dem Konzept bringen lassen von Unbeteiligten. Meinungen gibt es so viele wie Menschen – nur kann keiner Deine Situation so gut beurteilen wie Du.

Zu Guter Letzt…

Das Sonnenjahr 2017 das sich langsam aber sicher dem Ende neigt, bot und bietet neben starken und unterstützenden Erfolgsenergien für viele auch eine ganze Menge Ärgernisse, Herausforderungen und manchmal auch Krankheiten.

Du bist der Schöpfer in Deinem Leben der die Macht hat, die Dinge zu ändern, damit sie für Dich und auch Dein Umfeld angenehmer werden.

Aber das Leben fordert Wahrhaftigkeit und vor allem auch die Wahrheit ein. Wer zu sich und seinen Schatten steht und diese integriert, hat die große Chance auf deutlich mehr als nur mittelmäßige Zufriedenheit.

Ich wünsche allen meinen LeserInnen und Dir einen gesunden, erkenntnisreichen und wundervollen November, in dem Dir wahre Kronleuchter aufgehen. 🙂

Geh Deinen eigenen Weg - Lilith im Steinbock

Schreibe einen Kommentar