Die Energien im Mai 2018 – Aufatmen im Wonnemonat

Energien im Mai 2018 - 1

»Ist die Hexennacht voll Regen,
wird’s ein Jahr mit reichlich Segen.«

Bauernregel zur Walpurgisnacht

Die Energien im Mai 2018 lassen uns die letzten Wochen verdauen

Viele wurden und werden von den herrschenden Energien des Jahres sehr gebeutelt. Jeder kennt jemanden oder ist mit jemandem verwandt, der mit schweren gesundheitlichen und anderen unangenehmen Herausforderungen konfrontiert ist. Wenn nicht, dann ist man ein großer Glückspilz.

Die Energien im Mai 2018 dagegen bieten größtenteils Oasen des Aufatmens und der Erleichterung.
Lediglich ein dunkles Intermezzo ab dem 11. Mai, kann für einige unruhige Tage sorgen, danach wird es aber wieder deutlich angenehmer.

 

Das keltische Jahreskreisfest Beltane wird vom Tanz in den Mai eingeläutet

Das keltisch-germanische Fest Beltane wird traditionell am 1. Mai gefeiert. Der Name geht auf den keltischen Sonnengott Belanos zurück, der laut Überlieferung von den Düften des Frühlings angelockt am 1. Mai auf die Erde herabstieg und sich mit der Erdgöttin vermählte.

Zu Beltane wird die Fruchtbarkeit des Landes und seiner Bewohner gesegnet, gefeiert und gehuldigt. Es ist ein fröhliches Fest der Liebe, der Sinne, der Lust und der Leidenschaft.

Mit dem Mai beginnt der phänologische Vollfrühling, dieser kündet vom Sommer und damit der fruchtbarsten Zeit des Jahres. Daher markiert Beltane einen wichtigen Zeitpunkt, sich Gedanken zu machen und Entscheidungen zu treffen, was im kommenden Sommer erblühen, wachsen und gedeihen soll.

Energien im Mai 2018 - 2

Mein Mondkalender Mai 2018 – manchmal schlagen nicht nur die Bäume aus

Dienstag, 01. Mai 2018 – „Tag der Erfüllung oder Enttäuschung“ – Beltane
Mond | Pluto | Mars

Wer nicht vom Tanz in den Mai völlig ausgelaugt ist, kann seine Lebensfreude vielleicht beim Wandern ausleben. Die Konstellationen zum Monatsanfang fördern auf jeden Fall die Abenteuer– und Unternehmungslust.

Die erste Maiwoche bringt eine angenehme Frühlingsstimmung, so dass man immer öfter Menschen mit einem Lächeln im Gesicht begegnen kann.

Das erste Wochenende im Mai lädt ein zu Aktivitäten an der frischen Luft – der Steinbock-Mond unterstützt die Disziplin und Durchsetzungskraft

Wassermann-Halbmond am Dienstag, den 08. Mai 2018 – „Tag der Regeneration“ – Beginn des Vierten Mondviertels
Mond | Venus  | Jupiter | Merkur

Mit diesem Tag nehmen die unruhigeren Energien des Monats ihren Lauf ein. Wer jetzt in seiner Mitte bleibt, ist nicht nur gesundheitlich immer im Vorteil.

In dieser Phase des Loslassens lassen sich gut ein paar Fastentage einlegen und der restliche Frühjahrsputz erledigen. Wer sein Umfeld entrümpelt und reinigt, fühlt sich danach befreit und erleichtert.

 

Widder-Mond ab Freitag den 11. Mai – „Tag des tiefen Verstehens“
Mond | Mars

Mit dieser Konstellation beginnt die kritische Phase im Mai 2018, die sich bis zum Samstag in der Folgewoche durchzieht.
Dann geht es verstärkt darum, achtsam zu sein, die Ruhe zu bewahren und sich nicht unnötig provozieren zu lassen. Das gilt vor allem auch im Straßenverkehr.

Das zweite Wochenende im Mai kann laut Nostradamus sogar sehr unangenehm werden: 

In einer Interpretation seiner verschlüsselten Verse werden starke Erdbeben um und ab dem 11. Mai 2018 prophezeit. Diese könnten allerdings auch als ein gigantischer Börsencrash oder auch Anschläge gedeutet und interpretiert werden.
Wir werden es sehen. Oder auch nicht. 😉

Stier-Neumond am Mittwoch, 15. Mai 2018 – „Tag der neuen Impulse“ –
Beginn des Ersten Mondviertels – Phase des Erschaffens
Mond | Jupiter | Pluto | Mars

Dieser Neumond um 13.47 Uhr bringt eine besonders wohltuende Energie die uns vor allem dazu einlädt, das Leben und die Natur zu genießen.
Wer in der vergangenen Zeit ein Problem hatte, sich zu erden, kann dies besonder gut von diesem Neumond unterstützt, erreichen. Barfußlaufen im Gras ist eine altbewährte und verlässliche Methode dazu.

Natürlich sind auch zu dieser Zeit schlechtgelaunte Menschen unterwegs – wie immer. Dazu fällt mir noch folgendes Zitat von einem unbekannten Verfasser ein:

»Für sein Denken, Fühlen und Handeln
ist jeder selbst verantwortlich.«

Das dritte Mai- und Pfingstwochenende bietet deutliche Lichtblicke, Freude und Harmonie nach den vergangenen kritischen Tagen

 Jungfrau-Halbmond am 22. Mai 2018 – „Tag der Lust und Begeisterung“ –
Beginn des Zweiten Mondviertels – Phase des Werdens
Mond | Uranus | Venus | Saturn

Spätestens ab jetzt bringen die Energien im Mai 2018 vor allem Schwung, Elan und besondere Ideen. Bis zum 25. Mai stehen die Sterne besonders günstig für weitreichende Planungen. Projekte und Vorhaben.

Für manche beginnt jetzt eine Zeit, in der ihre Träume wahr werden.
Wer sich aber eher mit unangenehmen Dingen konfrontiert sieht, hat noch irgendwas übersehen und könnte dieses auch noch korrigieren.

Das vierte Maiwochenende lockt die einen zum Austausch mit anderen – andere ziehen sich lieber zurück und gönnen sich Ruhe
– die man ihnen dann auch gönnen sollte.

Schütze-Vollmond am 29. Mai 2018 – „Tag der Selbsterkenntnis“ –
Beginn des Dritten Mondviertels – Phase des Betrachtens
Mond | Mars

Die Energien im Mai 2018 bieten in der letzten Maiwoche einen besonders freundlichen Einstieg in den Frühsommer– und Junibeginn, Diese angenehmen kosmischen Energien begleiten uns auch noch weit in den Juni hinein.
Mars macht uns tatkräftig und die Sonne in den Zwillingen wird ab dem 29. Mai von Merkur begleitet – beste Aussichten für besonders gute Kommunikation auf allen Ebenen.

Energien im Mai 2018 Vollmond im Schützen

Die Schwendtage im Mai 2018

„Schwendtage“ sind der traditionellen Überlieferung zufolge sogenannte „verworfene Tage“, an denen man es besser vermeidet, etwas Neues zu beginnen, weitreichende Entscheidungen zu treffen oder eine Reise anzutreten.

Energien im Mai 2018 - Schwendtage

Schwendtage im Mai 2018

  • Donnerstag, der 03.,
  • Donnerstag, der 10.,
  • Dienstag, der 22. und
  • Freitag, der 25. Mai 2018

Diese Chancen bieten uns die Energien im Mai 2018

Auch weil wir uns in einem Venusjahr befinden, kommt jetzt im Mai die Zeit, Farbe zu bekennen, die Komfortzone zu verlassen und ja zu sagen.
Anstatt nochmal drüber nachzudenken und nochmal einen weiteren Rat einzuholen bietet es sich jetzt absolut an, aus dem Rahmen zu fallen und bedingungslos zu sich und seiner Sicht der Dinge zu stehen.

Entscheidungen sollten im Dreiklang von Herz, Verstand und dem Bauch getroffen werden, dann kann nichts schief gehen.

Eine Entscheidung zu treffen heißt vor allem, dass diese dann auch umgesetzt wird.
Es heißt NICHT, dass sie wieder in Frage gestellt, nochmal durchdacht und ein weiteres mal durchdiskutiert wird.

Manche Entscheidungen verlangen Mut – aber das ist auch nur ein Muskel, der wächst, wenn man ihn häufiger anwendet. Mit kleinen Schritten kommt man auch zum Ziel.

Das empfiehlt sich bei den Energien im Mai 2018

  • dran bleiben – auch wenn es an manchen Tagen schwer fällt. Bewege Dich jeden Tag einen Schritt weiter auf Deinem Weg und lass Dich von nichts und niemandem davon abbringen.
  • keinerlei Risiken eingehen – auch wenn es sich noch so toll anhört. Wenn es sich nicht gut für Dich anfühlt und leise Zweifel sich bemerkbar machen. dann lass die Finger davon.
  • Stabilität – gehe auf Nummer sicher, bleibe bei Dir und lass die Leute reden. Du allein weißt, was für Dich richtig und wichtig ist.
  • Sparsamkeit – setze Deine Ressourcen gezielt und nachhaltig ein und verausgabe Dich nicht bei Nebensächlichkeiten.

Davon ist abgeraten bei den herrschenden Energien im Mai 2018

  • Pessimismus –  wer Niederlagen befürchtet, betet sie quasi herbei.
  • Rechthaberei – die Energien im Mai 2018 können vor allem streitlustige Egomanen beflügeln. Besser man geht einem drohenden Konflikt weiträumig aus dem Weg.
  • um etwas oder jemanden kämpfen – wenn es richtig ist, dann fließt es von selbst. Vor allem im Wonnemonat Mai.
  • Gemeinheiten und Seitenhiebe – was wir anderen antun, tun wir uns selbst an. Und wenn wir mit dem Finger auf andere zeigen, dann zeigen drei Finger auf uns selber zurück.
Energien im Mai 2018 - 3

»Regen bedeutet für den Spaziergänger
etwas anderes als für den Landwirt.«

Kurt Weidemann

Zu guter Letzt: alles neu macht der Mai…

… macht die Seele frisch und frei

Gerade in dieser Zeit sind wir auch dazu aufgerufen, nicht nur im Außen den Frühjahrsputz zu erledigen, sondern vor allem auch in unserem Inneren zu entrümpeln, uns innerlich zu reinigen.

Wer im Außen Ballast abwirft stellt oft fest, dass es sich in der Folge auch im inneren besser und leichter anfühlt. Und wer sich von veralteten und überholten Gewohnheiten und Mustern verabschiedet, gewinnt Freiheit und eine bessere Lebensqualität.

Ich wünsche Dir einen unvergesslichen Tanz in einen
fröhlichen und sonnigen Mai 2018
🙂

Energien im Maii 2018 - zu guter letzt

Quellen

Astrologie für Dummies, Rae Orion, ISBN 3-527-70239-3

Allgeiers Astrologisches Jahresbuch 2018, Allgeier Verlag, www.allgeier-astrologie.de, ISBN 978-3-944882-04-8

Der immerwährende Kalender der Mondkraft, Sabine Heideweg, ISBN 3-635-60301-5

Der Mondschild, Wolfgang Meier, Neue Erde Verlag GmbH, ISBN 3-89060-069-7

www.schicksal.com/Mond im Mai 2018