Die Energien im Juli 2017 – heiß, spannend und hitzig

„Im Juli will der Bauer schwitzen,
statt untätig hinterm Ofen sitzen.“
Bauernregel

Im Juli beginnt der Hochsommer – und die Energien im Juli 2017 werden hitzig bis heiß

Der Juli ist in diesem Jahr gespickt mit aggressiven und unruhigen Konstellationen. Vor allem Mars bringt fast durchgehend ein gesteigertes Potential für gewaltige Auseinandersetzungen, Missstimmungen und sorgt nicht nur sinnbildlich für heftige Gewitter.

Die Energien im Juli 2017 bringen neben Machtkämpfen auch unvorhergesehene Ereignisse

 

Mars | Pluto

Diese stärkende Opposition kann ab dem 02. Juli ungeahnte Kräfte in uns mobilisieren, die uns nachhaltig unterstützen, unsere Zeile zu erreichen. Allerdings kann dies auch dazu führen, dass sich die bereits entgegenstehenden Widerstände spürbar verstärken.
Passen Sie also auf, dass Sie niemanden rücksichtslos überfahren und auch nicht ungebremst mit jemandem zusammen rauschen, mit dem zur Zeit nicht gut Kirschen essen ist.

 

Merkur | Uranus

Am 05. Juli bringen diese beiden Planeten neben zahlreichen außergewöhnlichen Einfällen auch Unruhe und Nervosität mit sich. An solchen Tagen ist dann erhöhte Vorsicht geboten, nicht nur im Straßenverkehr. Wenn sich unangenehme Energien breit machen, begegnen Sie diesen am besten mit innerer Ruhe und Standhaftigkeit. Zehn mal tief durchatmen kann in vielen Situationen Wunder bewirken.

 

Sonne | Neptun | Jupiter

Diese drei Planeten bringen am 06. Juli kreative Ideen, die sich u.a. auch im künstlerischen Bereich umsetzen lassen.
Der positive Energieschub kann allerdings dazu beitragen, dass man ungewollt über’s Ziel hinausschießt oder manche Dinge nur durch eine rosarote Brille zu betrachten. Wer auf dem Boden der Tatsachen ist und bleibt, ist im Vorteil.

 

Merkur | Venus

Diese beiden sorgen ab dem 07. Juli für angenehmen, anregenden und charmanten Austausch: Mit dem anderen Geschlecht, aber vor allem auch in beruflicher Hinsicht. Wir können uns gut ausdrücken, sind gesellig und empathisch für unser jeweiliges Gegenüber.

Sollten Sie noch liegen gebliebene Korrespondenz oder andere Schreibarbeiten zu erledigen haben, ist dieser Tag wunderbar dazu geeignet.

Merkur befindet sich noch bis zum 25. Juli im Löwen und schickt außergewöhnliche und umsetzbare Ideen – wann, wenn nicht jetzt!

 

Vollmond im Steinbock | Pluto

Der Steinbock-Vollmond kann uns ab Sonntag, den 09. Juli dabei unterstützen, unsere abtrainierten Wesenszüge und auch unsere verborgenen Talente ans Licht zu bringen.

Auch tief vergrabene und abgelehnte dunkle Seiten können sichtbar werden. Diese Aktivierung kann den einen oder anderen dazu verleiten, maßlos zu werden – also Aufpassen und immer Maß halten! Gedanklich, verbal und tatsächlich.

 

Merkur | Jupiter

Diese Konstellation bringt ab dem 14. Juli eine gute Stimmung, tolle Gespräche und angeregten Meinungsaustausch. Vielleicht lassen sich manche sogar dazu beflügeln, alte Streitigkeiten friedlich aus dem Weg zu räumen.
Der Mond in den Fischen stärkt zusätzlich die Intuition und das Einfühlungsvermögen – auch sich selbst gegenüber.

Optimal lassen sich diese Energien jetzt auch dazu nutzen, für mehr Klarheit und Ordnung im eigenen Leben zu sorgen: was tut mir gut und was schadet mir? Wer Unnützes los lässt, schafft Raum für Neues.

 

Mars | Uranus

Mars und Uranus kann man als die „Bad-Boy-Association“ des Universums bezeichnen: diese Verbindung kann Ärger und noch mehr Ärger am laufenden Band produzieren.

Uranus kann ab dem 16. bis zum 23. Juli verstärkt plötzliche und unvorhergesehene Überraschungen präsentieren, die nicht immer angenehm sein müssen. Vielleicht ist aber auch eine lohnenswerte Idee dabei.

Ab dem 18. Juli sind dann wieder verstärkt die kampflustigen Mars-Energien auf dem Vormarsch, die militante Zeitgenossen zu Machtkämpfen und Streitigkeiten animieren. Jetzt lohnt es sich, auf seinen Stimmungspegel und den des Gegenüber zu achten und bewusst in seiner Mitte zu bleiben.

In traditionellen Gärtnerkreisen ist der 18. Juli der Geheimtipp, wenn es um nachhaltig erfolgreiches Unkraut jäten geht: wer dieses bis zum Gongschlag um 12 Uhr mittags jätet, bei dem wächst es nicht mehr nach.

 

Sonne | Uranus

Ab dem 21. Juli können bei vielen die Nerven blank liegen. Unruhige, hektische und auch aggressive Energien liegen jetzt wieder verstärkt in der Luft. Wer jetzt vom Gaul absteigt, bevor er mit ihm durchgeht, hat ein deutlich enspannteres und ruhigeres Leben.

 

Neumond im Krebs

Am 23. Juli findet ein Neumond im Krebs statt, der einen langersehnten Wandel auslösen kann. Manchmal macht der Krebs-Neumond auch melancholisch bis depressiv – achten Sie daher auf Ihren Stimmungspegel und sehen Sie nicht zu schwarz.

 

Sonne | Mars

Ab 27. Juli verstärkt diese Verbindung nachhaltig unseren Mut und die Tatkraft für die Umsetzung unserer Träume, Vorhaben und Ziele. Man traut sich was zu, steht zu sich und seinen Plänen und setzt diese motiviert um.
Wer vorher schon tatkräftig und beflügelt unterwegs war sollte aufpassen, dass er nicht zu energisch agiert.

Die Schwendtage im Juli 2017

Schwendtage sind der traditionellen Überlieferung zufolge sogenannte „verworfene Tage“, an denen man es besser vermeidet, etwas Neues zu beginnen oder eine Reise anzutreten.

  • Mittwoch, der 19. Juli 2017
  • Samstag, der 22. Juli 2017 und
  • Freitag, der 28. Juli 2017.

Was die Energien im Juli 2017 unterstützen

 

Standortbestimmung durch Rückschau und neue Pläne

Jetzt ist vor allen Dingen eine gute Zeit, Bilanz für die vergangene erste Jahreshälfte zu ziehen und zu ermitteln, ob man sich noch auf dem richtigen Weg befindet.
Wer objektiv und selbstkritisch ermittelt, was bislang gut und weniger gut gelungen ist, kann seinen Kurs für das verbleibende Sonnenjahr korrigieren.

Gleichzeitig kann man sich jetzt gut darauf besinnen, was wirklich wichtig ist: was will ich tatsächlich und was bin ich bereit, dafür zu tun?
Welche Projekte sind noch offen, was gilt es noch abzuschließen und zu vollenden?

Altlasten sollte man ganz gelassen hinter sich lassen, um seinen Weg frei zu machen.

 

Erkennen und Entscheiden

Wer seine Stolpersteine sieht, kann ihnen aus dem Weg gehen oder sie eigenhändig aus dem Weg räumen. Die Energien im Juli 2017 bieten einige Chancen zur Klärung schon lange offener Fragen und Probleme.

Keine Entscheidung zu treffen ist auch eine Entscheidung – allerdings gibt man in solchen Fällen seine Handlungsmacht aus der Hand und kann so ungewollt zum Spielball des Schicksals werden.

Das ist ratsam im Juli 2017

 

Geduld, Ruhe und Selbstvertrauen

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und übermäßiger Leistungsdruck kann enorm nach hinten losgehen.
Vertrauen Sie darauf, dass Sie täglich wenigstens einen kleinen Schritt voran kommen, auch wenn es auf den ersten Blick und für Außenstehende überhaupt nicht danach aussieht.
Freuen Sie sich auch über Ihre kleinen Erfolge, seien Sie dankbar dafür und bauen Sie dadurch Ihr Selbstvertrauen Schritt für Schritt auf.

In dieser zum Teil spannungsgeladenen Zeit ist es auf jeden Fall besser, innere und äußere Ruhe zu bewahren und Hitzköpfen und Cholerikern weiträumig aus dem Weg zu gehen.

 

Lernbereitschaft, eigene Erkenntnisse und Fortschritte

Wer sich auch über kleine Fortschritte freuen kann, kann sich besser motivieren, seinen Weg weiter zu verfolgen und fühlt sich einfach besser.

Wer bei unangenehmen Ereignissen in der Lage ist, seinen eigenen Anteil daran zu erkennen und diese Schattenseiten bewusst auflöst und oder integrieren kann, wird im Juli 2017 gefühlt und tatsächlich mit Siebenmeilenstiefeln voran schreiten.

Das sollte man im Juli 2017 vermeiden

 

Grübeleien, nochmal drüber Nachdenken und das unablässige Gedankenkarussel

Wer mit seinen Gedanken und seiner Aufmerksamkeit beständig bei seinen ungelösten Problemen verweilt, lässt der Inspiration und Intuition keinerlei Raum.

Diejenigen, die ständig mit dem Schlimmsten und Enttäuschungen rechnen, dürfen sich nicht wundern, wenn ihnen nur noch derartiges begegnet.

Wer betrübt ist, ist meist mit seinen Gedanken in der Vergangenheit. Wir erschaffen aber immer im Hier und Jetzt unsere Zukunft, daher sollte man bewusst seine Gedanken immer mal wieder beobachten und auf positives lenken.

 

Sich von kämpferischen Energien antriggern oder mitreißen lassen

Vor allem Kriegsplanet Mars bringt im Juli 2017 zum Teil hochaggressive Energien mit sich. Gerade die zweite Monatshälfte kann dann im Außen als sehr unangenehm empfunden werden.

Wem allerdings bewusst ist, dass wir im Außen nur dem begegnen können, was wir in uns tragen, kann mit Rückzug, innerer Reflexion und der Auflösung seiner alten Wunden mehr zum Weltfrieden beitragen, als irgendein Protestmarsch oder die Unterzeichnung irgendeiner Petition.

 

Bedauern, Jammern und Wehklagen

Wenn etwas aus und vorbei ist, dann hat es einen Grund und seinen Sinn. Und was vergangen und vorbei ist, kann nicht mehr geändert werden.

Wer jammert, zieht noch mehr unangenehme Dinge in sein Leben, denn das Universum reagiert auf jeden Gedanken und jedes gesprochene Wort.

…zu guter Letzt

Die Planetenkonstellationen kündigen einen energetisch unruhigen Monat an. Das kann im Außen mit heftigen Gewittern und streitlustigen Zeitgenossen beginnen und endet im Inneren bei jedem selbst.

Wer den Stürmen des Lebens mit innerer Gelassenheit und Ruhe begegnet, kann jede auftretende Störung unbeschadet überstehen.

„Gelassenheit ist eine anmutige Form
des Selbstbewußtseins.“
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Rauhe und unruhige Zeiten übersteht man am besten, wenn man in seiner Mitte ruht. Die Energien im Juli 2017 lassen sich optimal dazu nutzen, sich zwischendurch in Ruhe zurück zu ziehen und im Innen wie im Außen ordentlich zu entrümpeln und sich optimal auf die zweite Jahreshälfte vorzubereiten.

Ich wünsche meinen Lesern, die bis hierher durchgehalten haben,
einen genussvollen, sonnigen und
im besten Sinne transformierenden Juli 2017.

🙂

“Bevor du dir selbst Depression
oder einen Minderwertigkeitskomplex
diagnostizierst, stelle sicher,
dass du nicht einfach nur
von Arschlöchern umgeben bist.”
Sigmund Freud