Zitat der Woche KW 48 – 2017

 „In einem wankenden Schiff fällt um,
wer stillsteht und sich nicht bewegt.“

Ludwig Börne

Das Leben ist immer in Bewegung. Mal langsamer und dann wieder schneller. Wer sich nie von der Stelle bewegt, den wird es irgendwann mal umhauen. Deswegen sollte man sich so weit wie möglich, dem Fluss des Lebens anpassen.

Das wichtigste ist, erst mal bei sich selbst anzukommen, um dann harmonisch mit dem Lebensfluss in Einklang zu fließen. Spaziergänge in der Natur wirken dabei wahre Wunder.

Lesetipps dazu:

Achtsamkeit ist eine Möglichkeit zu sich selbst zu finden.

Loyalität sich selbst gegenüber gehört auch dazu.

Zitat der Woche KW 47 – 2017

„Man kann es so oder so machen.
Ich bin für so.“

Gerhard Schröder

Egal wie, aber der Laubhaufen muss weg. In die braune Tonne oder auf den Kompost. Jeder macht das so, wie er es für richtig hält.

Wenn es aber um andere Hürden und Probleme geht, ist die Lösung oft kompliziert und schwer zu finden. Weil da spielt noch dieses und jenes hinein. Außerdem ist es wahrscheinlich sowieso zwecklos und man kann einfach nichts tun.

Anstatt sich gedanklich und verbal stundenlang um das Problem zu „kümmern“ ist es sinnvoller, sich um mögliche Lösungen zu bemühen.

Denn man kann es immer so oder so machen.

Wie machst Du das? 😉

Lesetipps auf dieser Seite:

Um Themen genauer unter die Lupe zu nehmen, ist Bilanz ziehen eine gute Möglichkeit.

Und wenn dann mal gar nichts geht: in diesem kleinen Büchlein findet man garantiert eine neue Sichtweise.

Wer dann schon weiß, was er erreichen möchte, findet hier einen Leitfaden um seine Ziele zu erreichen

Zitat der Woche KW 46 – 2017

„Das Aussortieren
des Unwesentlichen
ist der Kern
aller Lebensweisheit.“

Laotse

„Weniger ist mehr.“ Dennoch belastet man sich tagtäglich zusätzlich mit unzähligen und unnötigen Fakten, Informationen, Verpflichtungen und Routinen.

Mit der allseits beliebten Ausrede: „Ich habe keine Zeit“, schiebt man dann die wirklich wichtigen Dinge des Lebens vor sich her und verliert manche damit komplett aus den Augen.

Wenn Du Dir keine Zeit für die für Dich wichtigen Dinge nimmst, wird das irgendwann nach hinten losgehen.

Mein Lesetipp in dieser Woche:

Bilanz ziehen macht hin und wieder Sinn – denn Zeit ist Leben 

Zitat der Woche KW 45 – 2017

„Mein Freund!
Die Menschen so zu lieben, wie sie sind,
ist unmöglich. Doch es muß sein.
Deswegen sei gut zu ihnen.
Bezwinge deinen Zorn,
halte dir die Nase zu und schließe deine Augen.“

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Weil es derzeit öfter mal zu Reibereien im Außen kommt, so kann das durchaus auch an der aktuellen Position des Jupiter im Skorpion liegen.
Bis in den November 2018 hinein sorgt diese Konstellation vermehrt für Unruhe. Mehr dazu hier: Jupiter im Skorpion – jetzt geht es ans Eingemachte

Wichtig ist es vor allem bei Unstimmigkeiten im Außen, sich auf die Ursachen-Suche in seinem Inneren zu machen. Hilfreich kann dabei ein Blick in das Unterbewusste mittels der Tarot-Karten sein.

Und wenn einem bestimmte Personen immer wieder auf die Nerven gehen, gerade dann sollte man sich fragen, ob diese es überhaupt wert sind, dass man seine wertvolle Lebensenergie in Form von Aufmerksamkeit an sie verschwendet. Hilfreiche Tipps zum Umgang mit solchen Zeitgenossen findest Du im Büchlein von Thaddeus Golas.